Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Perspektive Deutsches Kino

Kineski zid

Great Wall of China

Chinesische Mauer

 
## ## ## ## ## ## ## ##

Ein Sommernachmittag in Bosnien heute, 20 Jahre nach dem letzten Krieg. Anheimelnde Illusion einer endlich friedlichen und vermeintlich ewig währenden Eintracht, die jedoch auch Stillstand ist. Maja, acht Jahre alt, besucht ihre Großeltern auf dem Land. Dort leben auch ihre drei jungen Tanten. Ein besonders enges Verhältnis verbindet sie mit ihrer Tante Ljilja, die ihr eine Vertraute und ein großes Vorbild ist. Ljilja ist die rebellische Künstlerin in der Familie, die die Enge und die Perspektivlosigkeit, die sie in ihrem Land vorfindet, nicht akzeptieren will. Man spürt sofort, dass sie Bewegung in die traute Familienkonstellation bringen wird. Alle sitzen an einem großen Tisch im Garten, kochen und essen zusammen, die Kinder planschen im Pool, Maja tollt mit ihrer Lieblingstante herum. Sie ist die einzige, die die winzigen Anzeichen bemerkt und zu deuten weiß. So wird sie zur einzigen Zeugin von Ljiljas heimlichem Aufbruch nach Deutschland. Vor die Wahl gestellt, Ljilja zu verraten oder sie gehen zu lassen, geht Maja einen wichtigen neuen Schritt in ihrem eigenen Leben. Eine Geschichte von Liebe und Abschied.

von
Aleksandra Odić

Deutschland 2017

Bosnisch

36’ · Farbe · 2K DCP

Mit

Elena Matić (Maja)
Tina Keserović (Ljilja)
Faketa Salihbegović-Avdagić (Marija)
Anja Stanić (Ana)
Mugdim Avdagić (Miro)
Dejan Zorić (Brano)
Nataša Račić (Dragica)
Marina Pijetlović (Kaća)
Šaban Mujkanović (Bakir)
Vanesa Glodjo (Zlata)
David Šurlan (Tiho)
Martyna Miller (Elza)

Stab

Regie, Buch
Aleksandra Odić
Kamera
Katharina Diessner
Montage
Branka Pavlović
Musik
Micha Kaplan
Sound Design
Jonathan Ritzel
Ton
Ilija Djordjević
Production Design
Nevena Milašinović
Kostüm
Katharina Jockwer
Maske
Jovana Vukosavljević
Casting
Anila Gajević
Regieassistenz
Siniša Galić
Production Manager
Nataša Janković
Ausführende Produzentin
Myriam Eichler
Producerin
Aleksandra Odić

Biografie

Aleksandra Odić

Geboren in Bosnien-Herzegowina. 1992 emigrierte sie als Kind mit ihrer Familie kriegsbedingt nach Deutschland, wo sie von 1999 bis 2004 zur examinierten Krankenschwester ausgebildet wurde und anschließend in dem Beruf arbeitete. 2006 Ausbildung und Arbeit als Schauspielerin, seit 2010 Regiestudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb). 2012 war sie Stipendiatin der Akademie der Künste in Berlin, Sektion Film- und Medienkunst. 2014 nahm sie am Sarajevo Talent Campus teil.

Filmografie

2009 Draško, mein Vater (Draško, My Father); Kurz-Dokumentarfilm 2011 Sanja träumt (Sanja Dreams); Kurzfilm 2013 Frida; Kurzfilm 2014 Neuschnee (New Snow); Kurzfilm 2018 Kineski zid (Great Wall of China); Mittellanger Spielfilm

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2018

Produktion

Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin