Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation Kplus

Mochila de plomo

Packing Heavy

Bleirucksack

## ## ## ## ## ##

„Wenn Papa noch leben würde … Wärt ihr dann immer noch zusammen?“ · „Ja … Ja, ich denke schon.“

Heute ist der Tag der Wahrheit. Viel zu lange hat sich der zwölfjährige Tomás von den Erwachsenen vertrösten lassen. Seine Mutter, sein Großvater und die angeblichen Freunde seines Vaters, sie alle haben um ihn herum ein Labyrinth des Schweigens, der Ausflüchte und Widersprüche errichtet. Damit ist jetzt Schluss. Denn heute ist der Tag, an dem der Mann aus dem Gefängnis kommt, der seinen Vater getötet hat. Und Tomás ist vorbereitet. In seinem Rucksack hat er eine geladene Pistole. Rastlos und fest entschlossen, sich von den Halbwahrheiten der Erwachsenen zu befreien, zieht Tomás durch seinen Heimatort. Nach seinem Debüt Primero enero (Generation 2017) beweist Darío Mascambroni erneut seine feine Beobachtungsgabe, mit der er in atmosphärischen Bildern diese Vater-Sohn-Geschichte erzählt.

von
Darío Mascambroni

Argentinien 2018

Spanisch

67 Min · Farbe

empfohlen ab 12 Jahren

Weltpremiere

Mit

Facundo Underwood (Tomás)
Gerardo Pascual (Pichín)
Elisa Gagliano (Andrea)
Agustín Rittano (Nenino)
Osvaldo Wehbe (Pancho)
Rubén Gattino (Jeje)

Stab

Regie
Darío Mascambroni
Buch
Darío Mascambroni, Miguel Angel Papalini, Florencia Wehbe
Kamera
Nadir Medina
Schnitt
Lucía Torres
Musik
Jeronimo Piazza, Jorge Nazar
Tongestaltung
Martin Analuf
Szenenbild
Ana María de Los Angeles Chacon
Kostüm
Mariana Asis
Maske
Melina Araya
Regieassistenz
Florencia Wehbe
Produktionsleitung
Dalmira Tobal
Ausführende Produzentin
Fernanda Rocca
Produzentinnen und Produzenten
Fernanda Rocca, Darío Mascambroni

Biografie

Darío Mascambroni

Geboren 1988 in Córdoba, Argentinien. Während seines Filmstudiums machte er sich mit allen Produktionsbereichen vertraut und konzentrierte sich anschließend auf die Arbeit als Regisseur und Drehbuchautor. Sein Spielfilmdebüt Primero enero, mit dem er 2017 Gast der Generation war, wurde auf dem Buenos Aires International Festival of Independent Cinema (BAFICI) als bester argentinischer Film ausgezeichnet. Für Mochila de plomo erhielt er in der Entwicklungsphase den Raymundo-Gleyzer-Preis des Instituto Nacional de Cine y Artes Audiovisuales.

Filmografie

2016 Primero enero (January); Generation 2018 Mochila de plomo (Packing Heavy)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2018

Produktion

Rocca/Mascambroni