Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation 14plus

Nuuca

## ## ## ## ##

In kontemplativen Einstellungen streift die Kamera über die Landschaft North Dakotas – indigenes Land. Die Bilder brechen am harten Metall quietschender Bohrtürme. Vor einem Jahrzehnt ist die Ölindustrie in das Land eingezogen und mit ihr eine Schar von Wanderarbeitern. Mit andächtiger Klarheit weist Michelle Latimer auf die unmittelbare Verbindung zwischen der Plünderung der Natur und der Gewalt gegen Frauen und Mädchen der indigenen Bevölkerung hin.

von
Michelle Latimer

USA / Kanada 2017

Englisch, Hidatsa

Dokumentarische Form
13’ · Farbe

Stab

Regie
Michelle Latimer
Kamera
Iris Ng
Montage
Katie Chipperfield
Musik
Laura Ortman
Tongestaltung
Brennan Mercer
Ton
Chris Roman
Ausführende Produzentinnen
Michelle Latimer, Laura Poitras, Charlotte Cook
Produzentin
Catie Lamer

Biografie

Michelle Latimer

Die kanadische Regisseurin, Produzentin, Schauspielerin und Aktivistin war mit ihren Filmen bereits auf zahlreichen internationalen Festivals zu Gast. Sie ist als Regisseurin, Autorin sowie für Konzept und Leitung der TV-Serie Rise zuständig, die 2017 auf dem Sundance Film Festival Premiere feierte. Derzeit arbeitet sie an ihrem Spielfilmdebüt.

Filmografie

2009 Tomorrow; Kurzfilm 2011 Choke; Kurzfilm 2014 Alias 2015 The Underground; Kurzfilm 2016 Nimmikaage; Kurzfilm 2017 Rise; Fernsehserie · Nuuca; Kurzfilm

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2018

Produktion

Field of Vision
www.fieldofvision.org

Weltvertrieb

Field of Vision