Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation 14plus

Fry-Up

## ##

Lass dir bloß nichts gefallen, rät sein Vater. Zeige keine Schwäche, gib niemals klein bei. Nur kein verdammtes Opfer sein. Seine Mutter hat Frühstück gemacht, Baked Beans mit Bacon und Toast. Der Sohn raucht fahrig eine Zigarette und nestelt an seiner Krawatte herum. Heute ist es besonders wichtig, dass der Anzug richtig sitzt. Und noch ist nicht entschieden, wie der Tag zu Ende geht.

von
Charlotte Regan

Großbritannien 2017

Englisch

8’ · Farbe

Mit

Alfie Stewart (Jake)
Sian Clifford (Rosie)
Martin Askew (Jason)
Cameron Goodchild (Alfie)

Stab

Regie, Buch
Charlotte Regan
Kamera
Arran Green
Montage
Charlotte Regan
Musik
Patrick Jonsson
Tongestaltung
Michael Ling
Ton
Michael Ling
Szenenbild
Jason Synnott
Maske
Rose Redrup
Kostüm
Hannah Davis
Casting
Emily Brockman
Regieassistenz
Nathan Horrocks
Produktionsleitung
Amy Lo
Ausführende Produzenten
Stephen Follows, Edward Dark, Paul Harry Thomas
Produzent
Jack Hannon

Biografie

Charlotte Regan

Geboren 1994 in Islington, Großbritannien. Ihr Kurzfilm Standby feierte auf dem internationalen Filmfestival in Toronto Premiere, war für einen British Academy Film Award (BAFTA) nominiert und wurde mit dem Future Film Lab Award des British Film Institutes ausgezeichnet. Regan wurde für das aktuelle Förderprogramm des Sundance Institutes, Sundance Ignite, ausgewählt.

Filmografie

2016 The Yard; Kurzfilm · Standby; Kurzfilm 2017 Kelly; Kurzfilm · Cleared; Kurzfilm · Fry-Up; Kurzfilm

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2018

Produktion