Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

NATIVe - Indigenous Cinema

Ogo Kuyuurduu Turara

Boy and Lake

## ## ## ##

Es ist körperlich harte Arbeit, an einem vereisten Fluss in Sacha auf Fischfang zu gehen. Der Weg führt durch tiefe Wälder, und am ausgewählten Punkt muss ein Loch in das Eis geschlagen werden. Ein Junge macht daraus ein meditatives Ritual, während ihn die Anstrengung an den Rande der völligen Erschöpfung führt. Die abgeschiedene Umgebung unterstützt die Vorstellung einer träumerischen Aura, in der die Grenzen zwischen Realität und der spirituellen Welt verschwimmen. Filmaufnahmen voller Poesie flößen der alten arktischen Tradition des Fischfangs einen Zauber ein und rücken den Jungen in den Fokus.

von
Prokopyi Nogovitsyn

Russische Föderation 2003

Ohne Dialog

25 Min · Farbe

Mit

Slava Titov
Roman Danilov
Vladimir Krivoshapkin
Anatolyi Solomonov
Semen Konstantinov

Stab

Regie, Buch
Prokopyi Nogovitsyn
Kamera
Yuri Berezhnev
Schnitt
Yuri Berezhnev
Musik
Vladimir Pestryakov
Tongestaltung
Yakov Alexandrov
Ton
Yakov Alexandrov
Szenenbild
Stas Khabarov
Casting
Prokopyi Nogovitsyn

Biografie

Prokopyi Nogovitsyn

Geboren 1955 in Oy, Jakutien. Absolvent des Khabarovsk Institute of Culture. Derzeit arbeitet er als Vize-Direktor an Forschungsprojekten der Oyskaya-Schule in der Khangalasskyi-Region. Er ist außerdem Ethnograph und organisiert Expeditionen für Schulkinder an den Fluss Lena. Als Regisseur, Kameramann und Autor hat er zehn Kurzfilme realisiert, mit denen er an folgenden internationalen Filmfestivals teilnahm: Kinoshok, Anapa; Pacific Meridian, Wladiwostok; Northern Branch of Asian Films, Salechard; Lebanon IFF, Libanon; Dhaka IFF, Bangladesch; Yakutsk IFF, Jakutien.

Filmografie

2003 Ogo Kuyuurduu Turara 2007 Earth Spirit 2008 Old Man Archylaan · A Friend Lost 2009 Utum (The Thread of Time) · Granny Taal-Taal 2012 Iye Kut (Mother Image) · Wooden Horse

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2017

Produktion

Sakha Film

Weltvertrieb

Sakha Cineclub