Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

NATIVe - Indigenous Cinema

Kniga Tundry. Povest' o Vukvukaye –– Malen'kom Kamne.

The Tundra Book. A Tale of Vukvukai - the Little Rock.

## ## ## ## ## ##

Der 72-jährige Vukvukai ist sehr angesehen in der tschuktschischen Rentierhirten-Gemeinschaft. Jederzeit ist er bereit, geradeheraus seine Meinung zu sagen und scharfsinnige Beobachtungen zu machen, aber auch seine große Familie mit Allegorien und weisen Geschichten zu unterhalten. Sein jugendlicher Elan sorgt für eine lebhafte Atmosphäre innerhalb der Gemeinschaft. Er bemüht sich, sein Wissen an die jüngere Generation weiterzugeben und die nomadische Lebensweise weiterzuführen, doch die russische Politik bremst ihn aus. In zwölf Kapiteln über die zwölf Monate eines Jahres erzählt Vukvukai die Geschichte des selbsternannten Rentiervolkes, von ihrem ständigen Kampf ums Überleben und der Bewahrung ihrer Lebensweise in einem verschneiten Wunderland. Unaufdringlich und respektvoll zeigt der Film ein Volk, dessen Leben sowohl eng mit den faszinierenden Rentieren verbunden ist, als auch mit den unversöhnlichen Wetterbedingungen der riesigen Tundra.

von
Aleksei Vakhrushev

Russische Föderation 2011

Tschuktschisch, Russisch

Dokumentarische Form
105 Min · Farbe

Stab

Regie, Buch
Aleksei Vakhrushev
Kamera
Vyacheslav Makaryev
Schnitt
Julia Trofimenko
Ton
Julia Trofimenko
Wissenschaftliche Beratung
Vladislav Nuvano
Ausführende Produzentin
Tatyana Achirgina
Produzent
Aleksei Vakhrushev
Produzentin
Olga Savelyeva

Biografie

Aleksei Vakhrushev

Er schloss 1996 sein Regiestudium am Gerasimov Institute of Cinematography ab und begann seine Karriere mit dem Dokumentarfilm The Time When Dreams Melt. Den Fokus seiner Arbeit richtet er auf seine Heimat Tschukotka und auf die dort lebenden Menschen. Zu seinen Filmen zählen The Birds of Naukan, The Island, The Hunters of Cold Shores und The Book of the Sea. The Tundra Book wurde als beste Dokumentation des Jahres mit dem Nika Award der Russian Academy of Motion Pictures Arts and Sciences ausgezeichnet. 2009 gründete er die Produktionsfirma High Latitudes, die sich weiterhin Filmen über die indigene Bevölkerung in Russlands Norden widmet.

Filmografie

1993 The Time When Dreams Melt 1996 Birds of Naukan 2001 The Island 2003 Chukotka’s Cossacks; TV-Film 2004 The Walrus Tusk Chronicles; TV-Film 2005 Hunters of Cold Shores; TV-Film 2007 Peoples of Russia; TV-Film 2008 Miracles Factory; TV-Film · Welcome to Enurmino! 2009 Robert, Alla, Time ...; TV-Film 2011 The Tundra Book. A Tale of Vukvukai, the Little Rock.

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2017

Produktion

High Latitudes

Weltvertrieb

Journeyman Pictures Ltd