Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

NATIVe - Indigenous Cinema

Bihttoš

Rebel

## ## ##

Kinder neigen dazu, sich für das Unglück ihrer Eltern verantwortlich zu fühlen. In einem bewegenden persönlichen Essay rekonstruiert Elle-Máijá Tailfeathers die Beziehung ihrer Eltern: eine transatlantische Liebesgeschichte zwischen einer Blackfoot und einem Sámi, die vom stillen Leiden ihres Vaters überschattet wurde. Die Ursachen seiner Krankheit versteht die Tochter erst, als sie über die komplexe Beziehung zu ihm hinaus auch seine Herkunft betrachtet. Visuell verwebt der Film Animationen, Fotos und nachgespielte Szenen zu einer vielschichtigen Aufarbeitung einer Familiengeschichte, die Einblicke in die Geschichte der norwegischen Sámi eröffnet.

von
Elle-Máijá Tailfeathers

Kanada / Norwegen 2014

Englisch, Nordsamisch

Dokumentarische Form
14 Min · Farbe

Stab

Regie, Buch
Elle-Máijá Tailfeathers
Kamera
Oliver Millar
Schnitt
Bridget Durnford
Musik
Jordan Wilson, Chad Neufeld
Sound Design
David Green
Production Design
Caitlin Byrnes, Harry Brar
Maske
Jasmin Nyack
Casting
Kara Eide
Production Manager
Laura Good
Ausführende Produzentinnen
Danis Goulet, Lori Lozinski
Produzentinnen
Elle-Máijá Tailfeathers, Laura Good

Biografie

Elle-Máijá Tailfeathers

Filmemacherin, Autorin und Schauspielerin. Sie studierte First Nations and Indigenous Studies an der University of British Columbia und ist Alumna der Berlinale Talents. Ihre Kurzdokumentation Bihttoš (Rebel) wurde beim Seattle International Film Festival mit dem Preis der Jury für den besten Kurzdokumentarfilm ausgezeichnet. Sie ist Blackfoot von der Kainai First Nation (Blood Reserve) und Sámi aus Nordnorwegen.

Filmografie

2014 Bihttoš (Rebel)

Stand Bio- & Filmografie: Berlinale 2017

Produktion

Violator Films Inc

Weltvertrieb

Moving Images Distribution