Berlinale: Programm


NATIVe - Indigenous Cinema

Kuun metsän Kaisa

Kaisa's Enchanted Forest

## ## ## ## ##

Der von Krankheiten gezeichnete Schweizer Autor Robert Crottet spürt schon als junger Mann den Ruf der Arktis und reist dorthin, um den Menschen aus dem hohen Norden zu begegnen. Er wird von den Skolt Sámi willkommen geheißen und ist sogleich vom Reichtum ihrer Traditionen fasziniert – speziell von der erzählerischen Begabung der lebensfrohen Matriarchin Kaisa Gauriloff. Nachdem er sich ihren Respekt erworben hat, darf er die von Kaisa erzählten Geschichten und Legenden aufnehmen. Diese betörenden Märchen werden mit Animationen bebildert, welche mit Roberts biografischen Impressionen und den düsteren historischen Ereignissen verwoben werden. Sie bezeugen die entsetzlichen Auswirkungen des Krieges auf Leben und Heimat der Skolt Sámi, welche nie wieder die gleiche sein sollte. Kaisas Urenkelin Katja Gauriloff führt Regie. Die Filmemacherin zeichnet eindrucksvoll Roberts poetische Begeisterung für Kaisa und deren zauberhafte Welt nach.

von
Katja Gauriloff

Finnland 2016

Französisch, Skoltsamisch, Englisch, Deutsch, Finnisch

Dokumentarische Form
86 Min · Schwarz-Weiß & Farbe

Stab

Regie, Buch
Katja Gauriloff
Kamera
Enrique Méndez, Heikki Färm
Schnitt
Timo Peltola
Musik
Timo Peltola
Sound Design
Timo Peltola, Jukka Nurmela
Animation
Veronika Besedina
Produzenten
Joonas Berghäll, Satu Majava

Biografie

Katja Gauriloff

Geboren in Inari, Finnland. Von 2000 bis 2004 studierte sie in Tampere Filmregie. Sie ist Filmemacherin und Mitinhaberin der Produktionsfirma Oktober. Ihre Filmografie beinhaltet die Dokumentationen A Shout into the Wind und Canned Dreams, der 2012 in der Sektion Kulinarisches Kino gezeigt wurde.

Filmografie

2007 Huuto tuuleen (A Shout into the Wind) 2012 Säilöttyja unelmia (Canned Dreams) 2016 Kuun metsän Kaisa (Kaisa's Enchanted Forest)

Produktion

Oktober
Helsinki, Finnland
+358 40 7093331

Weltvertrieb

Oktober
Helsinki, Finnland
+358 40 7093331