Berlinale: Programm


Berlinale Shorts

Everything

## ## ## ## ## ## ##

„Whoever you are. Where you are. And what ever you are. You are in the middle. That's the game.“
Everything ist ein Videospiel. Das Spiel ist eine Simulation der Welt, gesehen aus der Perspektive von allen und allem: Atomen, Pflanzen, Tieren, Planeten und Galaxien. Der englische Religionsphilosoph Alan Watts (1915–1973) begleitet die Reise als Sprecher.
„Das Spiel ist eine Simulation der Realität, in der es möglich ist, die Welt von jedem Standpunkt aus zu sehen. Everything ist ein philosophisches Projekt in Form eines Spiels. Es gibt keine Narration oder Geschichte – es gibt nur die Welt, wie sie ist," so der Regisseur David OReilly.
Für seinen Kurzfilm RGB XYZ erhielt OReilly 2008 eine Special Mention im Berlinale Wettbewerb und für Please Say Something 2009 den Goldenen Bären.

von
David OReilly

USA / Irland 2017

Englisch

11 Min · Farbe

Stab

Regie, Buch
David OReilly
Musik
Ben Lukas Boysen, Sebastian Plano
Stimme
Alan Watts
Sound Design
Eduardo Ortiz Frau
Programmierer
Damien DiFede

Biografie

David OReilly

Der 1985 in Irland geborene Filmemacher und Künstler arbeitet und lebt in Los Angeles. Er schuf mehrere kurze 3-D-Animationsfilme, war als Autor für die TV-Serien „Adventure Time“ und „South Park“ tätig und entwickelte fiktive Videospiele für Spike Jonzes Film Her von 2013.

Filmografie (Kurzfilme)

2008 RGB XYZ; Berlinale Shorts 2009 Please Say Something; Berlinale Shorts 2010 The External World 2017 Everything

Produktion

David OReilly
Los Angeles, USA
davidoreilly.com

Weltvertrieb

Double Fine Presents
San Francisco, USA
+1 415 8961110

www.doublefine.com/