Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Forum

Tinselwood

## ## ## ## ## ##

Früher, so erzählen die jungen Männer, während sie mit Stöcken im Unterholz wühlen, wo einst der deutsche Friedhof war, sei der Botschafter öfter mal gekommen. Doch längst sind die Schätze, die die Kolonialherren eilig vor ihrer Flucht dort versteckt hatten, gehoben. Und so ist die Straße nach Yaoundé irgendwann zugewachsen, die Gegend und ihre Bewohner bleiben sich selbst überlassen.
Diese Geschichte funktioniert wie eine historische Skizze, auf der Marie Voignier eine filmische Annäherung an den Südosten Kameruns unternimmt. Behutsam folgt die Kamera dem Alltag der Bewohner, gibt ihnen Zeit und Raum, über ihre Lage zu reflektieren. Ohne die Widersprüche zu glätten, in denen sie sich zuweilen verlieren – schließlich überlagern sich in Tinselwood eine brutale Kolonialvergangenheit und eine Gegenwart im Stillstand. Über ihnen flackert des Abends der Fernseher mit aktuellen Nachrichten. Der Film ist auch eine Replik auf das kleine grelle Licht aus dem Monitor: Mit einer klaren Position als Beobachterin von außen versteht die Regisseurin, dass es große Bilder braucht, um die Komplexität der Schattierungen zwischen Schwarz und Weiß darzustellen.

von
Marie Voignier

Frankreich 2017

Bekwil, Bangandu, Baka, Französisch

Dokumentarische Form
82 Min · Farbe

Stab

Regie
Marie Voignier
Kamera
Thomas Favel
Schnitt
Marie Voignier
Sound Design
Thomas Fourel
Ton
Marianne Roussy
Produzentinnen und Produzenten
Eugénie Michel-Villette, Les Films du Bilbouquet, Vassilis Salpistis, Bonjour Cinéma

Biografie

Marie Voignier

Geboren 1974 in Ris-Orangis, Frankreich. Sie studierte Ingenieurwissenschaften, Physik sowie Gender Studies. Anschließend schloss sie ein Kunststudium an der École nationale supérieure des beaux-arts de Lyon ab, wo sie seit 2011 Professorin ist.

Filmografie

2004 The Ghosts; 13 Min. 2006 Le Bruit du canon (The Cannon’s Blast); 27 Min. 2008 Au Travail (At Work); 47 Min. 2009 Hinterland; 49 Min. 2010 Hearing the shape of a drum; 17 Min. 2012 L’Hypothèse du Mokele-Mbembe (The Mokele-Mbembe Hypothesis); 78 Min. · The Land Was Already Occupied (The Future); 17 Min. 2013 Standing Still; 14 Min. 2014 One by One; 14 Min., Koregie: Vassilis Salpistis · Tourisme international (International Tourism); 48 Min. 2017 Tinselwood

Produktion

Les Films du Bilboquet
Gouvieux, Frankreich
+33 6 60549068

Bonjour Cinéma
Paris, Frankreich

Weltvertrieb

Les Films du Bilboquet
Gouvieux, Frankreich
+33 6 60549068