Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation Kplus

Em busca da terra sem males

In Search of the Land Without Evil

Auf der Suche nach dem Land ohne Böses

## ## ##

Im „Land ohne Böses“ werden die Menschen Frieden finden, so sagen die Guaraní. Unweit von Rio de Janeiro haben sie ein Dorf errichtet, in dem sie nach ihren Bräuchen leben und ihre Kinder gleichermaßen zwischen alten Traditionen und modernen Einflüssen heranwachsen. Die kommentarlose Beobachtung ihres Alltags zwischen Spielen, Lachen und Musik ermöglicht es dem Zuschauer, Fragen zu stellen – und selbst die richtigen Antworten zu finden.

von
Anna Azevedo

Brasilien 2017

Guaraní

Dokumentarische Form
15 Min · Farbe

empfohlen ab 9 Jahren

Stab

Regie, Buch
Anna Azevedo
Kamera
Vinícius Brum
Schnitt
Nina Galanternick
Schnittassistenz
Luiz Giban
Sound Design
Rodrigo Maia
Mischung
Damião Lopes
Regieassistenz
Ludmila Curi
Production Manager
Joyce Scavoni
Produzentin
Anna Azevedo
Co-Produzent
Cavi Borges
Co-Produktion
Cavideo, Rio de Janeiro

Biografie

Anna Azevedo

Geboren 1970 in Rio de Janeiro. Die Filmemacherin und bildende Künstlerin nahm 2005 am Berlinale Talent Campus teil. Ihr Kurzfilm BerlinBall wurde mit dem Berlin Today Award ausgezeichnet. Mit Dreznica war sie 2008 zu Gast bei den Berlinale Shorts. Sie absolvierte einen Regiekurs unter der Leitung von Abbas Kiarostami und studierte Drehbuch an der kubanischen Escuela Internacional de Cine y Televisión.

Filmografie (Auswahl)

2003 Rio de Jano; Dokumentarfilm 2006 BerlinBall; Kurz-Dokumentarfilm 2008 Dreznica; Kurzfilm 2010 Geral; Kurz-Dokumentarfilm 2014 Outono; Kurzfilm 2015 Projeto Beirute; Kurz-Dokumentarfilm 2017 Em busca da terra sem males (In Search for the Land Without Evil); Kurz-Dokumentarfilm

Produktion

Hy Brazil Filmes
Rio de Janeiro, Brasilien
+55 21 35078203

Weltvertrieb

Feminafest
Rio de Janeiro, Brasilien
+55 21 25073547