Berlinale: Programm


Generation Kplus

Wallay

## ## ## ## ##

„Aber ich bin nicht von hier, ich spreche nicht einmal die Sprache. Was zum Teufel ist hier los? Ich werde es Oma erzählen!“

Durch die Augen des 13-jährigen Ady porträtiert der Schweizer Regisseur das alltägliche Leben in Burkina Faso. Ady lebt eigentlich in Frankreich; sein Vater hat ihn auf die lange Reise zu Verwandten nach Westafrika geschickt. Der Junge hofft auf einen lässigen Urlaub im Herkunftsland seines Vaters und freut sich riesig. Doch endlich angekommen, bereitet ihm sein Onkel einen überaus kühlen Empfang und macht ihm heftige Vorwürfe. Die anderen Familienmitglieder sind glücklich über den Besuch aus der Ferne und versuchen zu vermitteln, aber Ady merkt bald, dass dies keine Vergnügungsreise wird. Ein Spielfilm mit dokumentarischer Qualität und ein weiteres Projekt, mit dem sich Berni Goldblat für das kulturelle Leben seiner Wahlheimat engagiert.

von
Berni Goldblat

Frankreich / Burkina Faso / Katar 2017

Französisch, Dioula

84 Min · Farbe

empfohlen ab 12 Jahren

Mit

Makan Nathan Diarra (Ady)
Ibrahim Koma (Jean)
Hamadoun Kassogué (Amadou)
Mounira Kankolé (Yéli)
Joséphine Kaboré (Mam)

Stab

Regie
Berni Goldblat
Buch
David Bouchet
Kamera
Martin Rit
Schnitt
Laurent Sénéchal
Musik
Vincent Segal
Ton
Mathieu Perrot
Tonschnitt
Vincent Vatoux
Mischung
Yoann Veyrat
Production Design
Papa Kouyaté
Kostüm
Huguette Goudjo
Maske
Ama Lingani
Casting
Soone Lan, Georgette Paré
Regieassistenz
Victor Baussonnie
Production Managers
Antoine Delahousse, Paul Sergent, Faissol Gnonlonfin
Produzent
Nicolas Anthomé
Co-Produzent
Berni Goldblat
Co-Produktion
Les films du Djabadjah, Bobo-Dioulasso
Rhône-Alpes Cinéma, Villeurbane
Rezo productions, Paris
Canal+ Overseas, Paris
Doha Film Institute, Doha

Biografie

Berni Goldblat

Der 1970 geborene Filmemacher ist seit 1999 als Regisseur, Produzent und Distributor von Dokumentarfilmen, die in Westafrika gedreht sind oder die Region zum Thema haben, aktiv. Er ist der Gründer der Organisation Cinomade, die sich mit interaktiver und partizipativer Filmrezeption beschäftigt, und der Produktionsfirma Les films du Djabadjah, beide in Burkina Faso. Sein Film Ceux de la Colline wurde auf über 50 internationalen Filmfestivals gezeigt. Er ist Dozent und seit zehn Jahren Mitglied der Jury der African Movie Academy Awards. Wallay ist sein Spielfilmdebüt.

Filmografie

2001 Doni-doni b'an bela; Dokumentarfilm 2009 Ceux de la colline; Dokumentarfilm 2015 Ciné Guimbi souvenirs; Kurz-Dokumentation 2017 Wallay

Produktion

bathysphere
Paris, Frankreich
+33 1 40213702

Weltvertrieb

bathysphere
Paris, Frankreich
+33 1 40213702