Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Forum

Wechma

Traces

## ##

Mit acht Jahren wird der Waisenjunge Messaoud von einem kinderlosen Bauern adoptiert. Der Ziehvater diszipliniert das sanfte Kind mit extremer Strenge, gegen die der traumatisierte Heranwachsende zunehmend rebelliert. Als junger Mann lässt sich Messaoud mit gewalttätigen Taugenichtsen ein und führt ein Leben am Abgrund.
Wechma markiert eine Zäsur im marokkanischen Kino: ein vor allem im zweiten Teil experimenteller Spielfilm, der konventionelle Erzählstrukturen aufbricht und Naturalismus jäh mit freudianischer Symbolik und nachgerade fantastischen Sequenzen konterkariert.
Hamid Benani, Mohamed Sekkat, Ahmed Bouanani und Mohamed Abderrahman Tazi, Studienkollegen an der Pariser Filmhochschule IDHEC, taten sich mit diesem Film zur Produktionsfirma Sigma 3 zusammen. Sie produzierten Wechma in kollektiver Arbeit (Sekkat fungierte als Produzent, Bouanani als Regieassistent und Cutter, Tazi als Kameramann). Bouananis Al-Sarab hätte die nächste Produktion des Kollektivs werden sollen, doch Benani stieß seine Mitstreiter vor den Kopf, indem er allen Ruhm für sich reklamierte. Der Zusammenschluss zerbrach, und Bouanani musste ein Jahrzehnt warten, ehe er sein Projekt verwirklichen konnte.

von
Hamid Benani

Marokko 1970

Arabisch

105 Min · Schwarz-Weiß · 35 mm

Mit

Mohamed Kadan
Kadidja Moujabid
Majdouline Abdelkader Moutaa

Stab

Regie
Hamid Benani
Kamera
Mohamed Abderrahman Tazi
Schnitt
Ahmed Bouanani
Musik
Kamal Dominique Hellebois
Ton
Hans Klein

Biografie

Hamid Benani

Geboren 1942 in Meknès, Marokko. Nach einem Philosophiestudium absolvierte er ein Filmstudium am Institut des hautes études cinématographiques (IDHEC), Paris. Gemeinsam mit Ahmed Bouanani, Mohamed Abderrahman Tazi und Mohamed Sekkat gründete er 1970 die Produktionsfirma Sigma 3. Im selben Jahr entstand sein erster abendfüllender Film Wechma. Hamid Benani ist als Regisseur, Cutter und Drehbuchautor tätig.

Filmografie (Auswahl)

1970 Wechma (Traces); 87 Min. 1995 La Prière de l'absent; 93 Min. · La Rivière 1998 Le Mirage 1999 Oulad Laghial 2012 L'Enfant cheikh; 80 Min.

Produktion

Sigma 3 Films
Marokko