Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Forum Expanded

The Law of the Pursuer

##

Amos Gitais Essay-Ausstellung The Law of the Pursuer nimmt die Themen und Fragestellungen seines Films Rabin, the Last Day (2015) wieder auf, der sich mit der Ermordung des israelischen Premierministers Yitzhak Rabin am 4. November 1995 beschäftigt.
Aus bisher unveröffentlichtem Recherche- und Filmmaterial aus Gitais Archiv, das in den letzten zwanzig Jahren zusammengetragen wurde, entstand eine von SAVVY Contemporary in Auftrag gegebene Videoinstallation mit performativen Anteilen, die das Zentrum der Ausstellung bildet. Die neue Arbeit untersucht das unbeständige Konzept Demokratie und widmet sich Extremismus und der derzeitigen Krise der Politik.
Ähnlich wie der Film gleicht die Installation einem Wirbelsturm an Diskursen, die sich um die schreckliche, einschneidende Gewalttat in Tel Aviv drehen. Gleichzeitig werden die Konsequenzen einer polarisierten und vergifteten politischen Atmosphäre in den Blick genommen. Gitai analysiert, wie aufrührerische, fundamentalistische Sprache Gewalt hervorrufen kann und zeichnet das psychoanalytische Porträt einer traumatisierten Gesellschaft, die der, in der wir heute leben, nicht unähnlich ist.

von
Amos Gitai

Israel 2017

Stab

Regie
Amos Gitai
In Auftrag gegeben von
SAVVY Contemporary

Biografie

Amos Gitai

Amos Gitai, geboren 1950 in Haifa, Israel, lebt und arbeitet in Paris und Haifa und ist als Filmemacher hauptsächlich durch seine Dokumentar- und Spielfilme, die sich mit dem Mittleren Osten und dem jüdisch-arabischen Konflikt beschäftigen, bekannt geworden. Er studierte Architektur am Technikon in Haifa und promovierte an der University of Southern California in Berkeley. 1973 musste er sein Studium während des Yom-Kippur-Kriegs unterbrechen, da er in den Reservedienst einer Rettungshubschrauber-Staffel eingezogen wurde. Während seines Militärdiensts nahm er die Kämpfe auf 8-mm-Film auf und markierte damit die Anfänge seiner Laufbahn als Filmemacher. Bis heute hat er über 44 Jahre hinweg 90 Arbeiten geschaffen, die weltweit auf Filmfestivals zu sehen waren und in mehreren Retrospektiven gezeigt wurden.

Filmografie

1972 Arts and Crafts and Technology; 9 Min. · Details of Architecture; 13 Min. · Black Is White; 4 Min. · Textures; 3 Min. · Geography According to Modern Man and His Control of the Environment; 4 Min. · Souk / Dialogues de femmes; 3 Min. · Windows in David Pinsky no.5; 4 Min. · Souvenirs d'un camarade de seconde Aliya; 8 Min. · Waves; 5 Min. 1973 Fire Eats Paper, Paper Eats Fire; 3 Min. · Talking About Ecology; 11 Min. · Shosh; 7 Min. 1974 Arlington USA; 2 Min. · Images of War 1, 2, 3; 10 Min. · Images After War / Après; 3 Min. · Water; 3 Min. · Memphis USA: Faces; 5 Min. · Memphis USA: Suite; 4 Min. · Pictures in the Exhibition; 4 Min. · The International Orthodontist Congress; 4 Min. · Blowing Glass; 5 Min. · Lucie; 5 Min. 1975 My Mother at the Sea Shore; 3 Min. 1976 Charisma; 18 Min. 1977 Dimitri; 17 Min. · Border; 12 Min. · Political Myths; 30 Min. · Public House; 23 Min. · Singing in Afula; 15 Min. · Under the Water; 18 Min. 1978 Architectura; 13 Min. · Wadi Rushmia; 36 Min. 1979 Cultural Celebrities; 50 Min. · Wadi Salib Riots; 40 Min. 1980 In Search of Identity; 57 Min. · House; 51 Min. 1981 American Mythologies Part 1: Rituals; 52 Min. · American Mythologies Part 2: Elsewhere (aka Selling Time); 52 Min. · Wadi; 40 Min. 1982 Field Diary; 83 Min. 1983 Pineapple; 78 Min. 1984 Bangkok-Bahrain / Labour for Sale; 78 Min. · Reagan: Image for Sale; 60 Min. 1985 Esther; 97 Min. 1987 Brand New Day; 93 Min. 1989 Berlin-Jerusalem; 89 Min. 1990 Birth of a Golem; 60 Min. 1991 Wadi, Ten Years After; 97 Min. · Golem, the Spirit of Exile; 105 Min. 1992 Metamorphosis of a Melody; 87 Min. 1993 In the Valley of the Wupper; 90 Min. · Queen Mary '87; 90 Min. · The Petrified Garden; 87 Min. · The War of the Sons of Light Against the Sons of Darkness; 90 Min. 1994 In the Name of the Duce; 60 Min. · Give Peace a Chance; 203 Min. 1995 Devarim; 110 Min. 1996 The Arena of Murder; 90 Min. · Milim; 87 Min. · Munio Weinraub Gitai Architect (1909-1970); 32 Min. 1997 War and Peace in Vesoul; 83 Min. · Kippur, War Memories; 120 Min. 1998 Orange; 60 Min. · A House in Jerusalem; 87 Min. · Zion: Auto-Emancipation; 110 Min. · Yom Yom; 97 Min. 1999 Kadosh; 110 Min. 2000 Kippur; 120 Min. 2001 Wadi Grand Canyon 2001; 90 Min. · Eden; 90 Min. · Surgeon General's Warning; 7 Min. 2002 September 11 – 11'09''01; 11 Min. · Kedma; 100 Min. 2003 Alila; 120 Min. 2004 Promised Land; 90 Min. 2005 Free Zone; 90 Min. · News from Home / News from House; 97 Min. 2007 Disengagement; 115 Min. · The Dybbuk of Haifa; 3 Min. 2008 One Day You'll Understand; 90 Min. 2009 The War of the Sons of Light Against the Sons of Darkness; 101 Min. · Carmel; 93 Min. 2010 Roses à crédit; 113 Min. 2011 Lullaby to My Father; 87 Min. 2012 The Book of Amos; 10 Min. 2013 Ana Arabia; 85 Min. · Architecture en Israël : conversations avec Amos Gitai; 368 Min. 2014 Tsili; 88 Min. 2015 Rabin, the Last Day; 153 Min. 2016 Reflections on Architecture 2017 The Law of the Pursuer