Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Retrospektive

Na srebrnym globie

On the Silver Globe

Der silberne Planet

## ## ##

Nach der Notlandung auf einem wüsten, erdähnlichen Planeten werden die überlebenden Astronauten zu Stammvätern und -müttern einer schamanistischen Stammeskultur. Videoaufzeichnungen aus dieser rohen, atavistischen Gegenwelt gelangen auf die Erde. Sie veranlassen den Astronauten Marek zum Besuch des Silbernen Planeten, wo man ihn als »Erlöser« empfängt. In einem blutigen Feldzug gegen das indigene Volk der Scherne schwingt er sich zum Heerführer mit totalitären Zügen auf … In visionären Bildern, orgiastischen Massenszenen und deliranten Monologen entwickelte der polnische Regisseur Andrzej Żuławski nach einer literarischen Vorlage seines Großonkels Jerzy Żuławski eine umfassende planetarische Mythologie. Nach zweijährigen Dreharbeiten (unter anderem in der Hohen Tatra, im Kaukasus und in der Wüste Gobi) wurden weitere Filmaufnahmen 1977 wegen systemkritischer Bezüge, die ein neu berufener Vize-Kulturminister ausmachte, staatlicherseits unterbunden, Requisiten und Kulissen zerstört. Erst 1988 konnte Żuławski diese fragmentarische und dennoch monumentale Kinofassung herstellen. In ihr ersetzen zeitgenössische Bilder aus Polen und erläuternde Off-Kommentare des Regisseurs die fehlenden Passagen.

von
Andrzej Żuławski

Polen 1978/1989

Polnisch

166 Min · Farbe · 2K DCP

Digital restaurierte Fassung 2016

Mit

Andrzej Seweryn
Jerzy Trela
Grażyna Dyląg
Waldemar Kownacki
Iwona Bielska
Jerzy Grałek
Elżbieta Karkoszka
Krystyna Janda
Henryk Bista

Stab

Regie
Andrzej Żuławski
Buch
Andrzej Żuławski, Jerzy Żuławski
Kamera
Andrzej Jaroszewicz
Schnitt
Krzysztof Osiecki
Musik
Andrzej Korzyński
Ton
Michał Żarnecki
Ausstattung
Tadeusz Kosarewicz, Jerzy Śnieżawski
Kostüm
Magdalena Tesławska, Krzysztof Tyszkiewicz
Maske
Jadwiga Raińska, Anna Włodarczyk, Zygmunt Kaźmierski
Produzent
Tadeusz Lampka

Produktion

Zespół Filmowy Pryzmat/Zespół Filmowy Kadr

DCP: Studio Filmowe Kadr, Warschau