Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Berlinale Shorts

Die Unzugänglichkeit der griechischen Antike und ihre Folgen

The Inaccessibility of Ancient Greece and Its Impact

## ## ## ## ##
Die Unzugänglichkeit der griechischen Antike und ihre Folgen spielt in einem humanistischen Gymnasium in Hamburg, das nach Plänen des dänischen Architekten Arne Jacobsen, einem Klassiker der Moderne, erbaut wurde. Eine Schulgruppe wird bei zunächst rätselhaft erscheinenden Tätigkeiten durch die modernistischen Schulräume – Aula, Turnhalle, Caféteria, Bibliothek, Flure – begleitet. Die Zeichen verdichten sich. Die acht Jugendlichen tragen mit einfachen Theatermitteln wie Scheinwerfer, Heulschlauch und Donnerblech zu einer einem bestimmten Publikum vorenthaltenen Inszenierung eines altgriechischen Textes bei.

Deutschland 2016, 13 Min

von

Gerrit Frohne-Brinkmann, Paul Spengemann

mit

Zoe Büttner
Lukas Ingwersen
Lotte Klann
Konrad König