Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Forum Expanded

Hygiene/Swachh

##
Die Künstlerin, verkleidet als „Mother India“, wäscht ein medizinisches Gehirnmodell. Der Vorgang wird zum Ritual, durchgeführt mit der Präzision eines Zaubertricks auf der Bühne.

Hygiene/Swachh ist Teil eines Langzeitprojekts zur Idee des Nationalstaats. Die Künstlerin untersucht berüchtigte Geschichten der Anthropologie, der Ethnografie und der Eugenik, die ironischerweise Modernisierungsprojekte bestimmen, die Regierungen im Wunsch nach dem Aufbau einer idealen Gemeinschaft in Angriff nehmen. Indem sie die Rolle der „Mother India“ einnimmt, stellt sich die Künstlerin selbst in den Mittelpunkt der kritischen Befragung und räumt ihre eigene Rolle als Akteurin und Effekt der Geschichte ein.

Indien 2015, 2 Min

von

Pushpamala N.

mit

Pushpamala N.
Babitha Lingraj