Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Berlinale Shorts

Oustaz

 
## ## ##
Oustaz ist ein Tagebuchfilm des Regisseurs Bentley Brown. Mit dem in seiner Jugend von seinen Eltern gedrehten Videomaterial, später dann mit eigenen Aufnahmen, zeichnet er das Porträt einer Jugend im Tschad. Er spielt Fußball und Klavier, lernt Arabisch lesen und schreiben. Oustaz ist sein Lehrer und Mentor. Umgeben von besten Freunden gründen sie eine Filmgruppe und drehen einen Film nach dem anderen. Irgendwann geht Brown zum Studium nach Atlanta. Clash der Kulturen. Brown vermisst seine Freunde, vor allem Oustaz. Die Videokamera hat die Gruppe emanzipiert: Als Gleichberechtige haben sie Filme gedreht und Musik gemacht. Danach wird Brown später suchen. Als Oustaz unerwartet stirbt, beginnt Brown, sein Videomaterial zu sichten. Der essayistische Film stellt weder die Form in den Vordergrund, noch die skizzierte, gesuchte Person. Auch nicht den Regisseur. Es sind die Reflexion über die Zeit und die Suche selbst, die zum Thema werden.

Tschad 2016, 21 Min

von

Bentley Brown

Weltvertrieb

Aboudigin Films