Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Berlinale Special

Den allvarsamma leken

A Serious Game

Ein ernsthaftes Spiel

 

Patrik Andersson (Produzent), Liv Mjönes, Sverrir Guðnason (Schauspieler), Pernilla August (Regisseurin), Karin Franz Körlof, Mikael Nyqvist (Schauspieler)
Moderation: Nikolaj Nikitin

## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ##
Stockholm zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Lydia, die Tochter eines Landschaftsmalers, und Arvid, ein junger Journalist am Anfang seiner Karriere, verlieben sich bereits bei ihrer ersten Begegnung. Doch die Zeit ist nicht reif für ihr Glück: Nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters bleibt Lydia ohne Nachlass zurück. Der mittellose und aus einfachen Verhältnissen kommende Arvid denkt, dass er ihr nichts zu bieten hat, und schreckt deshalb vor einer Ehe zurück. Sie trennen sich. Als sie sich zehn Jahre später wiedersehen, inzwischen verheiratet und mit Kindern, beginnen sie eine leidenschaftliche Affäre mit unabsehbaren Konsequenzen.
Regisseurin, Schauspielerin und Autorin Pernilla August verfilmte ein Drehbuch von Lone Scherfig (Italienisch für Anfänger, An Education) nach Hjalmar Söderbergs gleichnamigem Roman-Klassiker von 1912. Verhandelt wird die ewige Frage nach der wahrhaftigen Liebe. Ist sie nur ein Traum oder kann sie gelebt werden? Eine Romanze um zwei Menschen, die abseits der Moralvorstellungen ihrer Epoche ganz eigene und unerwartete Wege entdecken, um ihre Gefühle zu leben.

Schweden / Dänemark / Norwegen 2016, 115 Min

von

Pernilla August

mit

Sverrir Gudnason
Karin Franz Körlof
Liv Mjönes
Michael Nyqvist

Weltvertrieb

TrustNordisk