Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2015

Zusätzliches

30.01.2015:
Dokumentarfilm bei der Berlinale 2015
Im Fokus: dokumentarische Formen und Veranstaltungen

Seit langem engagieren sich die Internationalen Filmfestspiele Berlin für den Dokumentarfilm und dokumentarische Formen. Das zeigt sich sowohl im Programm der verschiedenen Sektionen und Initiativen als auch im European Film Market (EFM), bei NATIVe und bei Berlinale Talents.
2015 werden insgesamt 87 Dokumentarfilme und dokumentarische Formen gezeigt. Zudem finden die unterschiedlichsten Aspekte des Dokumentarfilms verstärkt Eingang in den Diskurs – bei Workshops, Panels und Präsentationen.

El botón de nácar (Der Perlmuttknopf) von Patricio Guzmán

Hier eine Auflistung der Filme und Veranstaltungen 2015:

European Film Market (EFM) - “Meet the Docs”

„Meet the Docs“, die Networking-Plattform für Dokumentarfilmschaffende beim EFM, findet 2015 bereits zum siebten Mal statt. Die Initiative – in Zusammenarbeit mit dem European Documentary Network (EDN) – fördert den Austausch unter den internationalen Teilnehmern der Dokumentarfilmbranche, deren zentraler Treffpunkt der „Meet the Docs“-Stand im Martin-Gropius-Bau (MGB) ist. Akkreditierte Festival- und Marktbesucher können am erweiterten Veranstaltungsprogramm mit Panel-Diskussionen und Einzelmeetings mit Vertretern internationaler Dokumentarfilmfestivals teilnehmen und von einer individuellen Projektberatung durch EDN profitieren.

Unter dem Dach von „Meet the Docs“ präsentieren CPH:DOX, DOK Leipzig und IDFA mit der Reihe „Docs Spotlight“ ausgewählte Dokumentarfilme aus ihren vergangenen Festivalprogrammen.


Filme in der Reihe „Docs Spotlight“

Foodies
Von Thomas Jackson, Charlotte Landelius, Henrik Stockare | Fortissimo Films

The Ceremony
Von Lina Mannheimer | Autlook Filmsales

The Price We Pay
Von Harold Crooks | Filmoption International

Messi
Von Álex De la Iglesia | Film Factory Entertainment

The Look of Silence
Von Joshua Oppenheimer | Cinephil

Danielův Svět (Daniel’s World)
Von Veronika Liskova | Visible Film

Always Together
Von Eva Tomanová | Visible Film

Art and Craft
Von Sam Cullman, Jennifer Grausman | Autlook Filmsales

Hip Hop-eration
Von Bryn Evans | Rise and Shine World Sales

From Caligari to Hitler
Von Rüdiger Suchsland | Wide

Something Better to Come
Von Hanna Polak | Films Transit International

That Sugar Film
Von Damon Gameau | Metro International

The Forecaster
Von Marcus Vetter | Autlook Filmsales

War of Lies
Von Matthias Bittner | Cinephil


“Meet the Docs” Panel-Programm:

Meet the Distributors
07.-10. Februar, 14:00-15:00 Uhr, EFM Producers Hub
Führende Dokumentarfilm-Verleiher stellen sich vor und geben Einblick in ihre Dokumentarfilm-Auswahl.

Meet the Festivals
06.-10. Februar, 11:00-12:00 Uhr, Stand #201 (MGB, 2. OG)
In dieser Reihe geben verschiedene Vertreter internationaler Dokumentarfilmfestivals Einblick in ihre Programmauswahl und beantworten Fragen zu individuellen Projekten in Einzelmeetings.

Meet the Docs Talks
07.-10. Februar, 17:30-18:00 Uhr, Stand #200+201 (MGB, 2.OG)
In Zusammenarbeit mit IFP und Sundance Institute
Bei den Talks wird es um einen Ein- und Überblick über verschiedene Training & Development-Programme, Dokumentarfilm-Märkte, Dokumentarfilm-Förderung sowie Sender und ihre Dokumentarfilmprogramme gehen.

Meet the Docs Conversations
EFM Producers Hub (im Martin-Gropius-Bau)

AfriDocs Presents…
06. Februar, 16:00-16:30 Uhr
Im Gespräch mit dem Dokumentarfilmemacher und Produzenten Don Edkins
Die Veranstaltung stellt die Plattform AfriDocs vor: Die Filme, die dort gezeigt werden, die Nutzer und die Strategie der ersten afrikanischen Dokumentarfilm-Plattform der Sub-Sahara-Region.

The German Non-Fiction Industry: Access the Players
In Zusammenarbeit mit DOK Leipzig
07. Februar, 16:00-17:00 Uhr
Leena Pasanen (Festival-Direktorin, DOK Leipzig) im Gespräch mit Thomas Kufus (Produzent, Zero One Film) und Dr. Claudia Schreiner (Programmchefin Kultur & Wissenschaft, MDR).

The Changing Landscape between Art, Journalism, Documentary Cinema and Social Activism
In Zusammenarbeit mit CPH:DOX
08. Februar, 16:00-17:00 Uhr
Nach den jüngsten internationalen Erfolgen von Dokumentarfilmformen, die Kunst und sozialen Wandel miteinander verbinden, diskutiert CPH:DOX-Festival-Direktorin Tine Fischer u.a. mit Produzent Joslyn Bames (Produzent This Changes Everything) und Andy Müller-Maguhn (Mitglied der deutschen Hacker-Organisation Chaos Computer Club) die Rolle von Kunst, sozialem Aktivismus und Impact-Journalismus in einer sich verändernden Medienlandschaft.

After The Film School: Challenges for Emerging Filmmakers and Producers
In Zusammenarbeit mit Vision du Réel
09. Februar, 16:00-17:00 Uhr
Gespräch zwischen Luciano Barisone, Direktor Vision du Réel, der Schweizer Filmemacherin Nicole Vögele und der Österreichischen Filmemacherin Elsa Kremser.

The Yes Men: Keeping Up Appearances
In Zusammenarbeit mit IDFA
Ein informelles Gespräch zwischen Ally Derks, Direktorin IDFA, Laura Nix und den Yes Men, Regisseure von The Yes Men Are Revolting, über Aktivismus im frühen Mittelalter.


Berlinale Talents

Doc Station 2015
Zehn Dokumentarfilmer von fünf Kontinenten erhalten eine Woche lang Unterstützung bei der Entwicklung ihres nächsten Projekts. In Kooperation mit der Filmförderungsanstalt (FFA), Sources 2 und ZDF/ARTE.

Regisseure der Doc Station 2015:
10 Projekte, 5 Kontinente

Khaled Abdulwahed, Jellyfish, Türkei / Syrien
Håvard Fossum, Calculate, Norwegen
Louis Henderson, Lies More Real Than Reality, Frankreich / Großbritannien
Yin-Yu Huang, Wild Mountains Over The Sea, Japan / Taiwan
Marouan Omara, Dream Away, Ägypten
Susanne Mi-Son Quester, Paju - Living In Sight of the Korean Border, Deutschland
Brett Story, The Prison in Twelve Landscapes, Kanada / Großbritannien
Magdalena Szymków, Reporter, Niederlande / Polen
Alvaro Torres, In the Shadows, Costa Rica
Claudia Tosi, I had a dream, Italien

Die Doc Station–Projektpräsentation findet am Mittwoch, den 11. Februar 2015 von 10:30 bis 12:00 Uhr im Producer's Hub des European Film Market statt.

Mentoren der Doc Station 2015
Kathrin Brinkmann, ZDF/ARTE, Deutschland
Jakob Kirstein Høgel, New Danish Screen, Dänemark
Meike Martens, Blinker Filmproduktion, Deutschland
Ulla Simonen, Sources 2, MADE & DocPoint Helsinki Documentary Film Festival, Finnland
Don Edkins, AfriDocs, Südafrika


Veranstaltungen mit Dokumentarfilmfokus

Hybrid News: Documenting True Events
Montag, 09. Februar, von 14:00 bis 15:30 Uhr im HAU2
Mit Atsushi Funahashi, Shaibu Husseini, Marcelo Martinessi. Moderation Oliver Baumgarten. In Kooperation mit dem Forum und NATIVe

The Memory of Violence
Dienstag, 10. Februar von 14:00 bis 15:30 Uhr im HAU1
Mit Marcel Ophüls, Joshua Oppenheimer. Moderation Ralph Eue
In Kooperation mit dem Auswärtigen Amt

Space Invaders
Mittwoch, 11. Februar von 14:00 bis 15:30 Uhr im HAU1
Mit Andy Bichlbaum, Mike Bonanno und Laura Nix. Moderation Ben Gibson. In Kooperation mit Panorama

Joint Forces: Laura Poitras on Her Films
Donnerstag, 12. Februar von 17:00 bis 18:00 in HAU3
Mit Laura Poitras (webcam session). Moderation Matthijs Wouter Knol.


Die vollständige Liste der Filme, die in den Programm-Sektionen präsentiert werden finden Sie im PDF.

Presseabteilung
30. Januar 2015

Download Pressemitteilung (344 KB)