Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2015

Zusätzliches

27.01.2015:
Berlinale Goes Kiez: Internationale Gäste und einzigartige Kiezkultur

Auch 2015 geht der Publikumsliebling Berlinale Goes Kiez erneut auf die Reise: Der Fliegende Rote Teppich macht an sieben Berliner Programmkinos Halt und trägt die Berlinale hinaus in die Stadt.

Vom 7. bis 13. Februar 2015 wird jeweils ein Programmkino für einen Abend zusätzlicher Spielort des Festivals und präsentiert ausgewählte Filme aus dem Berlinale-Programm.

Auf dieser Reise begleiten uns die Filmteams, die ihre Werke im Kiez persönlich vorstellen und im Anschluss an die Vorführung im Publikumsgespräch über ihre Filme sprechen. Jedes Kiez-Kino wird von einem prominenten Filmschaffenden vorgestellt, der so als Kino-Pate die kulturelle Arbeit seines Lieblingskinos unterstützt. In diesem Jahr werden unter anderem Senta Berger, Volker Bruch, Henry Hübchen, Hans-Christian Schmid, Miriam Stein und Michael Verhoeven als Kino-Paten erwartet.

Berlinale Goes Kiez öffnet sich neuen Entwicklungen des Festivals und zeigt mit Blochin von Creator Matthias Glasner aus dem Programm Berlinale Special Series eine gesamte Serie im Odeon in Schöneberg. Im Eiszeit Kino in Kreuzberg findet die bisher längste Kiez-Nacht statt: Das Kulinarische Kino zeigt ein Doppelprogramm zum Thema „Celebrating Food“ mit anschließendem Menü in der benachbarten Markthalle Neun. Im Kino folgt die lange Wim-Wenders-Nacht mit ausgewählten Filmen aus dem Programm Hommage, die der Filmemacher persönlich einführen wird

Mit der Sonderreihe Berlinale Goes Kiez bedankt sich das Festival erneut bei den Programmkinos dieser Stadt, die fester Bestandteil einzigartiger Kiez-Kultur sind.

Programm:

Samstag, 7. Februar im Sputnik Kino, Kreuzberg
18:30 Uhr Berlinale Classics
Varieté von E.A.Dupont

21:30 Uhr Forum
Flotel Europa von Vladimir Tomic

Sonntag, 8. Februar im Toni & Tonino, Weißensee
16:00 Uhr Generation Kplus
Paper Planes von Robert Connolly

18:30 Uhr Perspektive Deutsches Kino
Im Sommer wohnt er unten von Tom Sommerlatte

21:30 Uhr Wettbewerb
Victoria von Sebastian Schipper

Montag, 9. Februar im Thalia Kino Berlin, Lankwitz
18:30 Uhr Berlinale Special Gala
Love & Mercy von Bill Pohlad

21:30 Uhr Forum
Queen of Earth von Alex Ross Perry

Dienstag, 10. Februar im Kino Union, Friedrichshagen
18:30 Uhr Forum
Hedi Schneider steckt fest von Sonja Heiss

21:30 Uhr Wettbewerb
Als wir träumten von Andreas Dresen

Mittwoch, 11. Februar im Odeon, Schöneberg
16:00 Uhr Berlinale Special Series
Blochin, Creator: Matthias Glasner

Donnerstag, 12. Februar im Neues Off, Neukölln
18:30 Uhr Panorama Special
Härte von Rosa von Praunheim

21:30 Uhr Berlinale Shorts Goes Kiez
Snapshot Mon Amour von Christian Bau
Blood Below the Skin von Jennifer Reeder
Pebbles at Your Door von Vibeke Bryld
Shadowland von John Skoog
Dissonance von Till Nowak

Freitag, 13. Februar im Eiszeit Kino, Kreuzberg
16:30 Uhr Kulinarisches Kino Goes Kiez
Festins imaginaires von Anne Georget
The Sturgeon Queens von Julie Cohen
Anschließend Menü in der Markthalle Neun

20:00 Uhr Hommage
Bis ans Ende der Welt. Director's Cut von Wim Wenders

20:30 Uhr Hommage
Im Lauf der Zeit von Wim Wenders

00:30 Uhr Hommage
Paris, Texas von Wim Wenders

01:30 Uhr Hommage
Die Angst des Tormanns beim Elfmeter von Wim Wenders

Berlinale Goes Kiez wird vom Medienboard Berlin-Brandenburg unterstützt. Bei Interesse steht Uschi Feldges () gerne für weitere Informationen zur Verfügung.



Presseabteilung
27. Januar 2015

Download Pressemitteilung (232 KB)