Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2015

Panorama

16.01.2015:
Mit 34 Spielfilmen aus 29 Ländern ist die Spielfilmauswahl der Sektion Panorama abgeschlossen

Das Panorama-Hauptprogramm eröffnet am 5. Februar im CinemaxX 7 mit der brasilianischen Produktion Sangue azul von Lirio Ferreira. Der Film erzählt in Form eines bildgewaltigen Märchens von der Zerrissenheit einer Familie, die sich Stück für Stück wieder zusammenfindet und dabei Geheimnisse preisgibt, deren Folgen den Mitgliedern erst jetzt zu Bewusstsein kommen

Daniel de Oliveira in Sangue azul von Lirio Ferreira

Panorama Special eröffnet am 6. Februar im Zoo Palast mit zwei Werken: Dem atemlosen Erstling 600 Millas des Mexikaners Gabriel Ripstein, in dem ein blutjunger Waffenschieber zwischen Texas und Mexiko einen amerikanischen Sicherheitsagenten (Tim Roth) in die Finger bekommt, den wieder loszuwerden das Abenteuer seines Lebens wird - und mit dem jüngsten Werk der deutschen Regielegende Rosa von Praunheim: Härte. Es ist die Geschichte von Karateweltmeister Andreas „Andy“ Marquardt, der in diesem Spielfilm-Hybrid auch selbst auftritt und seinen Lebensweg aus einer missbräuchlichen Kindheit in ein gewalttätiges Erwachsenenleben begleitet, welches sich dennoch zu einem Leben in Fürsorge entwickelt. Der Film eröffnet das Schwerpunktthema Missbrauch, das sich durch alle drei Panorama-Reihen zieht.

Lateinamerika ist stark vertreten: Neben Regisseuren wie dem Chilenen Sebastián Silva, der seinen in Brooklyn spielenden Film Nasty Baby präsentiert, den Brasilianern Chico Teixeira mit Ausência und Anna Muylaert mit Que horas ela volta? zeigen die Argentinier Marco Berger mit Mariposa (TEDDY Award Gewinner 2011 für Ausente) und Juan Schnitman mit El incendio ihre jüngsten Werke über die Untiefen menschlicher Beziehungen.

Aus den USA neu hinzugekommen ist die ebenso boshafte wie vergnügliche Mischung aus Gesellschaftsstudie, Psychodrama und Horrorsaga von Mitchell Lichtenstein: Angelica - nach Teeth und Happy Tears sein dritter Beitrag zur Berlinale, sowie Takeshi Fukunagas Erstling Out Of My Hand, in dem ein Arbeiter einer Gummiplantage in Liberia den Schatten des Bürgerkrieges nach New York zu entkommen sucht.

Zwei europäische Co-Produktionen mit den USA portraitieren das Lebensgefühl junger Menschen in den USA: der Franzose Étienne Faure stellt in Bizarre den jungen Maurice in eine zärtlich-verspielte Wohngemeinschaftswelt in Brooklyn, die dffb-Absolventin Micah Magee lässt in ihrem in Texas spielenden Debüt Petting Zoo ihre Protagonistin gegen die alltäglich-widrigen Lebensumstände ihre Autonomie behaupten. Weiter wird die europäische Präsenz durch Werke aus
Rumänien, Russland und Litauen gestärkt, Entdeckungen aus dem Iran, den Palästinensischen Gebieten, Marokko, Südafrika und schließlich aus Thailand und Indonesien schließen das Line-up 2015.

Das vollständige Programm von Panorama Dokumente folgt in der nächsten Pressemitteilung.

Es folgt die Titelliste in Ergänzung zu der ersten Panorama-Pressemitteilung vom 16. Dezember 2014

Panorama Spielfilme:

600 Millas (600 Miles) - Mexiko
Von Gabriel Ripstein
Mit Tim Roth, Kristyan Ferrer, Harrison Thomas, Noé Hernández, Armando Hernández
Weltpremiere

Al bahr min ouaraikoum (The Sea Is Behind) - Marokko
Von Hicham Lasri
Mit Malek Akhmiss, Hassan Badida, Yassine Sekkal
Europäische Premiere

Al-Hob wa Al-Sariqa wa Mashakel Ukhra (Love, Theft and Other Entanglements) - Palästinensische Gebiete
Von Muayad Alayan
Mit Sami Metwasi, Maya Abu Alhayyat, Riyad Sliman, Ramzi Maqdisi, Kamel Elbasha
Weltpremiere

Angelica - USA
Von Mitchell Lichtenstein
Mit Jena Malone, Janet McTeer, Ed Stoppard, Tovah Feldshuh
Weltpremiere

Ausência (Absence) – Brasilien / Chile / Frankreich
Von Chico Teixeira
Mit Matheus Fagundes, Irandhir Santos, Gilda Nomacce, Thiago de Matos, Francisca Gavilán
Internationale Premiere

Bizarre – Frankreich / USA
Von Étienne Faure
Mit Pierre Prieur, Adrian James, Raquel Nave, Rebekah Underhill
Weltpremiere

De ce eu? (Why me?) – Rumänien / Bulgarien / Ungarn
Von Tudor Giurgiu
Mit Emilian Oprea, Mihai Constantin, Andreea Vasile, Dan Condurache, Liviu Pintileasa
Weltpremiere

El incendio (The Fire) - Argentinien
Von Juan Schnitman
Mit Pilar Gamboa, Juan Barberini
Weltpremiere

Härte - Deutschland
Von Rosa von Praunheim
Mit Luise Heyer, Hanno Koffler, Katy Karrenbauer, Marion Erdmann, Andreas Marquardt
Weltpremiere

How To Win At Checkers (Every Time) – Thailand / USA / Indonesien
Von Josh Kim
Weltpremiere

Mariposa (Butterfly) - Argentinien
Von Marco Berger
Mit Ailín Salas, Javier De Pietro, Julián Infantino, Malena Villa
Weltpremiere

Nasty Baby - USA
Von Sebastián Silva
Mit Kristen Wiig, Sebastián Silva, Tunde Adebimpe, Mark Margolis, Reg E. Cathey
Internationale Premiere

Necktie Youth - Südafrika
Von Sibs Shongwe-La Mer
Mit Sibs Shongwe-La Mer, Bonko Cosmo, Emma Tollman, Jonathan Young, Colleen Balchin
Weltpremiere

Onthakan (The Blue Hour) - Thailand
Von Anucha Boonyawatana
Mit Atthaphan Poonsawas, Oabnithi Wiwattanawarang, Duangjai Hirunsri
Weltpremiere

Out of My Hand - USA
Von Takeshi Fukunaga
Mit Bishop Blay, Duke Murphy Dennis, Zenobia Kpoto
Weltpremiere

Paridan az Ertefa Kam (A Minor Leap Down) – Iran / Frankreich
Von Hamed Rajabi
Mit Negar Javaherian, Rambod Javan
Weltpremiere

Petting Zoo – Deutschland / Griechenland / USA
Von Micah Magee
Mit Devon Keller, Austin Reed, Deztiny Gonzales, Kiowa Tucker
Weltpremiere

Pionery-geroi (Pioneer Heroes) - Russische Föderation
Von Natalia Kudryashova
Mit Natalia Kudryashova, Daria Moroz, Aleksei Mitin, Aleksandr Userdin
Weltpremiere

Que Horas Ela Volta? (The Second Mother) - Brasilien
Von Anna Muylaert
Europäische Premiere

Sangailė (The Summer of Sangailé) – Litauen / Frankreich / Niederlande
Von Alanté Kavaïté
Mit Julija Steponaityté, Aiste Diržiute, Juraté Sodyté, Martynas Budraitis
Europäische Premiere

Sangue azul (Blue Blood) - Brasilien
Von Lirio Ferreira
Mit Daniel de Oliveira, Caroline Abras, Sandra Coverloni, Rômulo Braga
Internationale Premiere

Zui Sheng Meng Si (Thanatos, Drunk) - Taiwan
Von Chang Tso-Chi
Mit Lee Hong-Chi, Chen Jen-Shuo, Huang Shang-Ho, Lu Hsueh-Feng, Wang Ching-Ting
Weltpremiere


Presseabteilung
16. Januar 2015

Download Pressemitteilung (190 KB)