Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Berlinale Open House

Cars and Films - Props and Presentation

Panel discussion on Design, Dramaturgy and Future Product Placement

Gesprächsrunde über Design, Dramaturgie und zukünftiges Product Placement

##
Das Auto ist wie kein anderes Produkt Teil der Erzählform im Kino. Das Auto im Kino hat Symbolcharakter, ob als Ort des Gefechts, als Verführungsmöglichkeit, Waffe oder futuristische Transportvision. Filme der Berlinale wie beispielsweise Elle s’en va, Boyhood oder Supernova thematisieren das Auto als den Ort schlechthin für kulturellen Erfahrungsaustausch. Das Auto ist fast schon gleichberechtigter Leinwandheld und kann in personifizierter Form mit manchen Schauspiellegenden mithalten. Roadmovie oder Actionfilm? Die Frage nach dem passenden Auto wird nur selten in der Ausstattung, sondern meist schon in der Vorbereitung im Spannungsfeld zwischen Production Design, Regie, Dramaturgie und Product Placement entschieden. Die Kooperationen zwischen Filmschaffenden und Autokonzernen reichen dabei bis hin zur Entwicklung völlig neuer Prototypen. Moderator Christoph Bauer spricht mit Production-Design-Legende Sir Ken Adam, Giovanni Perosino, Leiter Markenkommunikation AUDI AG, Schauspieler Wotan Wilke Möhring und Produzent Stefan Arndt über die Suche nach dem passenden Auto für einen Film.

2015, 60 Min