Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Berlinale Open House

Storytelling im Kurzfilm und in der Werbung

Storytelling in Short Films and Commercials in the Era of Mobile Media Usage

Geschichtenerzählen in Kurzfilm und Werbung in Zeiten des mobilen Medienkonsums

##
Mit dem mobilen Medienkonsum verändern sich zunehmend auch die Anforderungen an mediale Inhalte und Formate. Der Genregewinner des beschleunigten Takts ist der Kurzfilm. Er gewinnt als Unterhaltungs- und Dokumentarfilm zunehmend an Bedeutung. Die Werbung hingegen scheint der Verlierer unserer Zeit. Die kommerziellen Spots als platte Kaufaufforderung funktionieren nicht mehr. Immer stärker entwickelt sich die Werbung zum Kurzfilm als ausdifferenziertes Filmformat mit gekonnter Emotionalisierung und zielgruppenspezifischem Storytelling. Löst der Kurzfilm die Werbung ab? Ist der Kurzfilm für Unternehmen ein Kommunikationsformat, das in die kommerzielle Sprache passt? Maike Mia Höhne, Berlinale Shorts, Bettina Reinisch, Int. Kurzfilmfestival 20min|max, Regisseur Ralf Schmerberg und Giovanni Perosino, Leiter Markenkommunikation AUDI AG, führen ein Gespräch über den Trend zum Kurzfilm, den Paradigmenwechsel im Werbefilm und die Kunst, spannende und zeitgemäße Geschichten zu erzählen.

2015, 60 Min