Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation

Mahiye sorkh shodeh

The Fried Fish

Der gebratene Fisch

 
## ## ##
Der Fisch hat es wirklich schwer. Erst wird er gefangen und auf dem Markt verkauft, dann brät ihn eine Hausfrau in der Pfanne. Gott sei Dank klingelt das Telefon, und sie geht in ein anderes Zimmer. Eine Katze kommt herein. Der Fisch macht ihr einen Vorschlag: Wenn sie ihn von hier wegbringt, lässt er sie ein wenig von sich essen. Die Katze ist einverstanden. Aber das Meer ist weit, und die Katze wird hungrig. Also isst sie zwei Stückchen und lässt den Fisch einfach liegen. Eine Maus kommt daher. Auch sie hat Hunger. Für ihre Dienste verlangt sie den mittleren Teil des Fisches. Dann trägt sie ihn ein ganzes Stück durch die bunte Landschaft. Als sie ihn schließlich im Stich lässt, liegen bei dem armen Fisch schon ziemlich viele Gräten frei. Jetzt nähert sich ein Hund und bietet seine Hilfe an, natürlich nur gegen angemessene Vergütung ... Mit sanfter Stimme erzählt der Fisch seine Geschichte - in einer bunten, skurrilen Animation mit Hintersinn.

Iran 2014, 11 Min

von

Leila Khalilzadeh

mit

Davoud Namayandeh

Weltvertrieb

Documentary and Experimental Film Center (DEFC)