Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Hommage

Der amerikanische Freund

The American Friend

## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ##
Der Bilderrahmer und Restaurateur Jonathan Zimmermann leidet an einer gefährlichen Blutkrankheit. Der skrupellose amerikanische Kunsthändler Tom Ripley erfährt davon und aus einer Laune heraus erzählt er dem Ganoven Minot von Jonathan. Der bietet dem todkranken Mann an, für ihn einen Mordauftrag durchzuführen. Dafür soll er hoch bezahlt werden, um so seiner Frau und seinem Kind etwas hinterlassen zu können. Was Jonathan nicht weiß ist, dass Minot seine Blutwerte gefälscht hat. Ripley bereut bald, Jonathan ausgeliefert zu haben. Zwischen den beiden ungleichen Männern entsteht eine Freundschaft, die dazu führt, dass Ripley schließlich eingreift, als Zimmermann zu einem weiteren Mord nicht mehr in der Lage ist.
In Wim Wenders’ Film sind nicht nur die Hauptrollen mit den Regisseuren Dennis Hopper und Gérard Blain, sondern auch viele Nebenrollen mit Regiekollegen besetzt wie den Hollywood-Legenden Sam Fuller und Nicholas Ray oder mit den europäischen Kollegen Peter Lilienthal, Daniel Schmid und Jean Eustache. Der amerikanische Freund gewann 1977 den Deutschen Kritikerpreis und mehrere Deutsche Filmpreise. (Wim Wenders Stiftung)

Deutschland (BRD ab 1949) / Frankreich 1977, 127 Min

von

Wim Wenders

mit

Bruno Ganz
Dennis Hopper
Lisa Kreuzer
Gérard Blain
Nicholas Ray
Samuel Fuller
Peter Lilienthal
Daniel Schmid
Jean Eustache
Sandy Whitelaw
Lou Castel