Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Retrospektive

The Toll of the Sea

Lotosblume

## ##
Eine junge Chinesin rettet einen Amerikaner vor dem Ertrinken und beginnt ein Liebesverhältnis mit ihm. Doch Allen Carver verlässt seine „Lotosblume“ und kehrt in die Heimat zurück, wo er eine Jugendfreundin heiratet. Dass er in China Vater eines Sohnes wurde, erfährt er Jahre später bei einem Besuch. Als seine Ehefrau einer Adoption des kleinen Allen zustimmt, opfert sich die Mutter für die Zukunft ihres Jungen … Ein Blütentraum in Rot und Grün: Fast ausschließlich in einem chinesisch ausstaffierten Garten unter der kalifornischen Sonne gedreht, wirkt der erste im Zwei-Farben-Verfahren Technicolor Nr. II hergestellte Spielfilm, eine von Japan nach China transferierte Variante des „Madame Butterfly“-Motivs, überraschend plausibel. Die vorhandene Vegetation, aber auch Sonnenschirme und Kleider in unterschiedlich abgestuften Grüntönen und die rot leuchtenden Chinoiserien der Innenräume lassen sich ebenso leicht als „natürlich“ wahrnehmen wie das Braun der Felsenküste und der feurige finale Sonnenuntergang. – Die Schlusssequenz des Films ist verschollen. Sie wurde 1985 für die Restaurierung des Films mit einer authentischen Zwei-Farben-Kamera nachgedreht.

USA 1922, 54 Min

von

Chester M. Franklin

mit

Anna May Wong
Kenneth Harlan
Beatrice Bentley