Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2014

Kurzmeldungen

03.02.2014:
Die Berlinale trauert um Maximilian Schell

Die Internationalen Filmfestspiele Berlin trauern um Maximilian Schell, eine der größten deutschsprachigen Künstlerpersönlichkeiten der Nachkriegszeit. Der Schauspieler und Regisseur starb am 1. Februar 2014 im Alter von 83 Jahren. Für die Rolle des Hans Rolfe in Stanley Kramers Das Urteil von Nürnberg (1961) erhielt er 1962 einen Oscar. Auf der Berlinale war er 1984 als Regisseur mit seiner Dokumentation Marlene über Marlene Dietrich im Wettbewerb zu Gast. 1998 kehrte er in Left Luggage von Jeroen Krabbé als Schauspieler in den Wettbewerb zurück