Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2014

Generation

12.12.2013:
Generation 2014: Neue Filme und neue Kinos

Bereits zwölf Filme aus zehn Produktions- und Koproduktionsländern wurden in die Berlinale-Sektion Generation eingeladen. Das vollständige Generation-Programm wird Mitte Januar veröffentlicht.

Generation kehrt in den kürzlich wiedereröffneten Zoo Palast zurück und wird sowohl dort als auch im Haus der Kulturen der Welt Filmpremieren feiern und Wiederholungen zeigen. Die Kurzfilmwettbewerbe der Sektion bekommen im CinemaxX am Potsdamer Platz ein neues Zuhause.

Imogen Archer, Tilda Cobham-Hervey und Sam Althuizen in 52 Tuesdays (Australien) von Sophie Hyde

Generation 14plus

52 Tuesdays – Australien
Von Sophie Hyde
Ein Jahr verbringt Billie jeden Dienstag bei ihrer Mutter, die sich einer Geschlechtsanpassung unterzieht und jetzt James heißt. Alles wird also anders. Dabei hätte Billie eigentlich schon genug mit sich selbst zu tun.
Europapremiere

Atlántida – Argentinien / Frankreich
Von Inés María Barrionuevo
Ein heißer Sommertag in einem argentinischen Dorf, Erwachsene sind nicht zu sehen, und die Zeit steht still. Zwischen den Jugendlichen ist alles in Bewegung, ihre Gefühle und Sehnsüchte treiben den Film voran.
Weltpremiere

Einstein and Einstein – Volksrepublik China
Von Cao Baoping
In Li Wans Familie hinterlässt die chinesische Einkindpolitik tiefe Spuren. Ein Hund namens Einstein soll die 13-Jährige über das Desinteresse ihres Vaters hinwegtrösten. Doch Li Wan interessiert sich mehr für Astrophysik und muckt gegen die gesellschaftlichen Normen auf.
Europapremiere

Galore – Australien
Von Rhys Graham
Eine dramatische Dreiecksgeschichte vor der Kulisse brennender Wälder. Die Sommernächte bringen kaum Abkühlung, und die Partys werden umso wilder. Die erste Liebe ist geheimnisvoll, und darin liegt für Billie, Danny und Laura eine Gefahr.
Internationale Premiere

God Help the Girl – Großbritannien
Von Stuart Murdoch
Musik ist wie Medizin für Eve. In der Untergrundszene von Glasgow findet sie Geborgenheit, Freunde und entdeckt ihr eigenes Talent. Das Musical-Filmdebüt des Sängers von Belle and Sebastian kommt mit Leichtigkeit und viel Taktgefühl.
Europapremiere

Il Sud è Niente (South is Nothing) – Italien / Frankreich
Von Fabio Mollo
Um Grazia herum scheint alles stillzustehen. Ihr Vater gehorcht dem Gesetz des Schweigens, das in dem süditalienischen Dorf herrscht. Und auch ihr verschwundener Bruder darf in der Familie nicht mehr erwähnt werden.
Europapremiere

Ömheten (Broken Hill Blues) – Schweden
Von Sofia Norlin
In der nordischen Bergbaustadt Kiruna bebt Tag und Nacht die Erde. Sparsam im Dialog und mit zärtlichem Einfühlungsvermögen für seine Protagonisten erzählt dieses Spielfilmdebüt vom Aufwachsen auf brüchigem Boden.
Internationale Premiere

Somos Mari Pepa (We Are Mari Pepa) – Mexiko
Von Samuel Kishi Leopo
Mehr als einen Song haben die vier Jungs von „Mari Pepa“ nicht im Repertoire. In der Musik liegt ihre ganze Hoffnung, denn Freundschaften und Träume fallen den Zwängen des Alltags zum Opfer. Ein Film so poetisch wie Punkrock.
Europapremiere


Generation Kplus

Ciencias Naturales (Natural Sciences) – Argentinien / Frankreich
Von Matías Lucchesi
Nichts hält Lila noch in ihrem Schulheim hoch in den Nebelbergen. Die 12-Jährige will unbedingt ihren unbekannten Vater finden und begibt sich dafür auf eine verschlungene Reise zur Wahrheit.
Weltpremiere

Loulou, l'incroyable secret (Wolfy, the Incredible Secret) – Frankreich
Von Grégoire Solotareff und Éric Omond
Loulou macht sich wieder auf die Tatzen. Er kämpft gegen die düstere Dynastie der Wolfenbergs, mit denen er geheimnisvoll verwandt ist. Kunstvolles Animationskino über den tapfersten Wolf der Welt – und einen heldenhaften Angsthasen namens Tom.
Internationale Premiere

MGP Missionen (The Contest) – Dänemark
Von Martin Miehe-Renard
Für das Landkind Karl ist der Umzug nach Kopenhagen wie die Reise in eine neue Welt. Das Mädchen Sawsan hilft, doch bald schon sucht ganz Dänemark nicht nur einen Superstar, sondern auch zwei spurlos verschwundene Kinder.
Internationale Premiere

Tante Hilda! (Aunt Hilda!) - Frankreich / Luxemburg
Von Jacques-Rémy Girerd und Benoît Chieux
Das genmanipulierte Getreide „Attilem“ soll die Wunderwaffe gegen den Hunger der Welt sein. Alleine der umweltbewussten Hilda kommen Zweifel. Ein Meisterstück aus den berühmten Animationsfilmstudios Folimage und Melusine – und ein exzentrischer Aufruf für mehr Flowerpower.
Europapremiere


Presseabteilung
12. Dezember 2013

Download Pressemitteilung, PDF (151 KB)