Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Forum Expanded

Mount Song

Es schwelt etwas im Untergrund, kriecht unter der Tür hindurch, drängt in jede Ritze, enthüllt, verfinstert oder entlädt sich in Wolkenform am Himmel. Berg, Höhle, Wald und Falltür; martialische Gesten, wiederholt, freigelegt und bereinigt. Ein Sturm weht. Hier werden die Bühnenbildoberflächen unseren Assoziationen dargeboten.

„Ein seltsames und doch vertrautes Raumgefühl dominiert Shambhavi Kauls trügerischen, in die Irre führenden und visuell bezaubernden Film Mount Song. Während eine wilde, düstere Vorahnungen vorausschickende Windbö durch die Nacht weht, wird eine leise Eleganz vergangener Kinoereignisse hervorgerufen, deren generische, wenngleich höchst suggestive Filmkulissen sich in unserer Fantasie verfangen.“ (Andrea Picard)

Shambhavi Kaul wurde in Jodhpur, Indien geboren. Sie lebt und arbeitet in Durham, North Carolina, USA.

Indien / USA 2013, 9 Min

von

Shambhavi Kaul