Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Hommage

Looking For Eric

## ## ##
Eric Bishop scheint erledigt. Seine Ehefrau hat ihn verlassen, die beiden Stiefsöhne tanzen ihm auf der Nase herum, und auch seinem Beruf ist der Postbote aus Manchester nicht mehr gewachsen. Aufmunterungsversuche seiner Kollegen scheitern kläglich. Doch dann erscheint ihm nach einem Joint sein großes Idol, der Fußballer Eric Cantona, und versorgt ihn mit Ratschlägen, die bewirken, dass Eric sich dem Leben endlich doch noch stellt. Nicht nur findet er Kontakt zu seiner ersten Ehefrau, die er 30 Jahre zuvor schmählich im Stich ließ. Eric nimmt es auch mit dem Gangsterboss auf, der seine Söhne unter seiner Knute hat, wobei ihm zwei Dutzend Manchester-United-Fans schlagkräftig zur Seite stehen ... Mit seinem „Feel-good Movie“ überrascht Loach zwar formal, thematisch aber bleibt er sich treu. Im gelungenen Doppelpassspiel seines Underdog-Protagonisten mit dem einstigen Stürmer-Star offenbart sich einmal mehr das Vertrauen des Regisseurs auf solidarische Stärke und egalitäre Strukturen im Kampf der Arbeiterklasse – nur dass er hier deren Akteure bei ihrer direkten Aktion als Kollektiv aus vielen Cantonas maskiert und damit als Adepten einer populären Unterhaltungskultur tarnt.

Großbritannien / Frankreich / Italien / Belgien / Spanien 2009, 116 Min

von

Ken Loach

mit

Steve Evets
Eric Cantona
Stephanie Bishop