Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Forum Expanded

Spectrum Reverse Spectrum

##
Spectrum Reverse Spectrum ist ohne Kamera entstanden, indem 70mm-Filmmaterial mit genau kalibriertem Farblicht auf einer optischen Bank belichtet wurde, wodurch ein einheitliches randloses Farbfeld ohne Bildstrich zwischen den einzelnen Filmbildern entstand. Der Film bewegt sich graduell durch das sichtbare Lichtspektrum, von Violett zu Rot und wieder zurück, wobei die relativen Farbdichten und die jeweilige Dauer exakt diesem Spektrum entsprechen. Da der Film in seiner Anordnung vollständig symmetrisch ist, entsprechen sich Anfang und Ende und er wird daher zwischen einzelnen Projektionen nicht zurückgespult. Der Film lässt die Farben in der Wahrnehmung jeweils subjektiv anders erscheinen. Das brillante, riesige Bild erzeugt eine intensive Wahrnehmungserfahrung, die wiederum den eigenen Körper bewusst werden lässt.

Margaret Honda, geboren 1961 in den USA, lebt und arbeitet in Los Angeles.

USA 2013, 20 Min

von

Margaret Honda