Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama

The Dog

 
## ## ##
Die kraftvolle Dokumentation The Dog, an der Allison Berg und Frank Keraudren über zehn Jahre arbeiteten, verfolgt den Lebensweg von John Wojtowicz, der 1972 in Brooklyn mit einem spektakulären Bankraub das Geld für die Geschlechtsumwandlung seines Freundes beschaffen wollte. Der Öffentlichkeit bekannt wurde der versuchte Überfall durch Sidney Lumets Film Hundstage von 1975.
Vom rechtslastigen Kleinbürger zum militanten schwulen Aktivisten – anhand von reichhaltigem Archivmaterial, Fotos und Aussagen von Zeitzeugen verfolgen die Filmemacher nicht nur dieses zuweilen bizarre Leben, sondern bieten auch einen unkonventionellen Überblick über die schwule Kultur in New York der letzten 40 Jahre.
The Dog ist wahrlich ein Werk der Liebe, das in Wojtowicz seinen faszinierenden Anti-Helden gefunden hat, den der Film in seiner ganzen Menschlichkeit erfasst: “The Dog“ (Eigenbezeichnung) ist liebenswert, manisch, heroisch, hoffnungslos sentimental, selbstzerstörerisch, sexbesessen, gewaltbereit, manipulierend, obsessiv, unberechenbar. Und mit seinem derb-drastischen, pragmatischen Humor ein großartiger Geschichtenerzähler.

USA 2013, 101 Min

von

Frank Keraudren, Allison Berg

mit

John Wojtowicz
Liz Eden

Weltvertrieb

Submarine Entertainment