Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2013

Berlinale Talent Campus

18.01.2013:
Canon wird neuer Hauptpartner des Berlinale Talent Campus

Der Berlinale Talent Campus hat Canon Europe als neuen Hauptpartner gewonnen. Die Vereinbarung umfasst Veranstaltungen mit renommierten Kameraleuten, eine dreiteilige Workshop-Serie „Change Your Lens, Change Your Story“ und das Post-Production Studio des Berlinale Talent Campus. Darüber hinaus stellt Canon dem Campus technisches Equipment für die Produktion des Promotion Reels, des Campus-Trailers, und erstmals Porträts aller Campus-Teilnehmer zur Verfügung.

„Wir sind sehr stolz auf unsere neue Partnerschaft mit dem Berlinale Talent Campus. Die Philosophie von Canon und unseres EOS Systems ist es, Nutzer zu befähigen, qualitativ hochwertige Bilder herzustellen und Produkte zu entwickeln, die einfach in der Handhabung sind. Die Partnerschaft mit dem Campus verhilft uns dazu, unsere Ziele einer neuen Generation von Filmemachern zu vermitteln und ihnen zu ermöglichen, ihre kreativen Visionen umzusetzen“, so Kieran Magee, Director of Professional Imaging, Canon Europe.

„Speaking Images: The Cinematographer’s Perspective“, ist Titel der Masterclass des Berlinale Talent Campus, die in diesem Jahr erstmals in Kooperation mit Canon stattfindet. Die Kameramänner Philippe Le Sourd (The Grandmaster von Wong Kar Wai) und Matthew Libatique (Black Swan, Requiem for a Dream von Darren Aronofsky) sprechen darüber, wie sich der „Look“ eines Filmes durch entsprechende Kameratechniken bestimmen lässt. Gleichzeitig diskutieren die beiden ihre ganz persönliche Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Filmemachern anhand von Ausschnitten ihrer Arbeit.

Um die komplexen digitalen Workflows nach dem Dreh geht es beim Post-Production Studio, das Regisseuren, Kameraleuten, Cuttern und Produzenten die Möglichkeit gibt, mit dem neuesten Equipment zu arbeiten und von den Mentoren Birgit Gudjonsdottir (Our Grand Despair) und Dirk Meier (Antichrist, Dredd) mehr über diese entscheidende Phase jeder digitalen Produktion zu erfahren. Das Post-Production Studio findet in Kooperation mit Canon, der dffb und der Berliner Firma tectum - raum&zeit filmgeräteverleih statt.

Unter der Überschrift „Change Your Lens, Change Your Story“ gibt es 2013 eine neue dreiteilige Workshop-Reihe „presented by Canon“, für die Canon Kameras (Canon EOS C300, EOS C500 und EOS-1D C) zur Verfügung stellt. Der vielfach ausgezeichnete amerikanische Filmemacher David Leitner präsentiert und diskutiert, welche Vorteile in der Produktion und Postproduktion durch den Einsatz moderner und gleichzeitig erschwinglicher digitaler Kameras entstehen. Der Workshop gibt Einblick in die jüngsten Entwicklungen finanzierbaren Filmemachens und wie eine neue Generation von HD- und 4K-Kameras Filmemacher dazu befähigt, allein durch veränderte technische Möglichkeiten ihre Geschichten in Zukunft leichter zu erzählen.

Der Porträt- und Werbefotograf Jörg Kyas aus Hannover erstellt 300 Porträts aller Berlinale Talent Campus-Teilnehmer 2013. Die Fotos werden bereits während des Campus sukzessive auf www.berlinale-talentcampus.de veröffentlicht und im HAU Hebbel am Ufer am Ende der Campus Woche präsentiert.


Der Berlinale Talent Campus ist eine Initiative der Internationalen Filmfestspiele Berlin, ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH, gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, in Kooperation mit MEDIA - Trainingsprogramm der Europäischen Union, der Robert Bosch Stiftung, Medienboard Berlin-Brandenburg und Canon.


Presseabteilung
18. Januar 2013

Download Pressemitteilung, PDF (39 KB)