Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2013

Generation

10.01.2013:
Berlinale Generation 2013: Wir-Gefühle in der Ich-Gesellschaft
Programm vollständig

Zehn weitere Langfilme vervollständigen das Programm von Generation. Insgesamt 60 Kurz- und Langfilme aus 36 Ländern wurden für die Wettbewerbe Generation Kplus und Generation 14plus ausgewählt. "Strukturen bröckeln, sei es die Institution der Familie oder ein ganzer Staat, doch die Sehnsucht nach Gemeinschaft bleibt und motiviert junge Menschen, sich mit ihrer Umwelt auseinanderzusetzen", beschreibt Sektionsleiterin Maryanne Redpath die Stimmungslage der diesjährigen Filmauswahl.

Deniz Hasgüler in Jîn von Reha Erdem

Generation 14plus:

Jîn – Türkei
Von Reha Erdem
Seit über 30 Jahren tobt in den kurdischen Gebieten der Türkei der Krieg zwischen Guerilla und Armee. Wie ein Tier auf der Flucht, bewegt sich die jugendliche Kämpferin Jîn instinktiv in der gewaltigen Naturlandschaft von Gefahr zu Gefahr.
Weltpremiere

Princesas Rojas (Red Princesses) - Costa Rica / Venezuela
Von Laura Astorga Carrera
Claudia und ihre Schwester flüchten mit den Eltern, sandinistischen Aktivisten, vor den Unruhen in Nicaragua ins benachbarte Costa Rica. Immer unterwegs, führen die Mädchen ein unbeständiges Leben. Und ihre Familie kommt nicht zur Ruhe.
Weltpremiere

Tang Wong – Thailand
Von Kongdej Jaturanrasmee
Vier Jugendliche in Bangkok haben halbherzig ein Gelöbnis am Altar abgelegt. Geht ihr Wunsch in Erfüllung, versprechen sie, öffentlich einen traditionellen Tang Wong-Tanz aufzuführen. Nichts ist ihnen peinlicher.
Weltpremiere

Um Fim do Mundo (The End of the World) – Portugal
Von Pedro Pinho
Ein Tag im Leben von Jugendlichen in einem Vorort von Lissabon. Mal trifft man sich nachts am Autoscooter, mal zieht es alle an den sonnenhellen Strand. Ein kontrastvoller Schwarzweißfilm, entstanden als kollektive Arbeit.
Weltpremiere

Bereits in der letzten Pressemitteilung gemeldet:

Baby Blues (Polen, von Kasia Rosłaniec) - EP
Capturing Dad (Japan, von Ryota Nakano) - IP
Hide Your Smiling Faces (USA, von Daniel Patrick Carbone) - WP
Pluto (Republik Korea, von Shin Su-won) - IP
Shopping (Neuseeland, von Louis Sutherland, Mark Albiston) - EP
The Cold Lands (USA, von Tom Gilroy) - WP
Touch of the Light (Taiwan/ Hongkong, China, von Chang Jung-Chi) - EP
Tough Bond (USA, von Austin Peck und Anneliese Vandenberg) - WP

Generation Kplus:

AninA – Uruguay / Kolumbien
Von Alfredo Soderguit
Anina bekommt als Strafe für eine Pausenhofsrangelei einen mysteriösen Brief. Der Animationsfilm erzählt in reicher Bildsprache von Freundschaften, Kinderängsten und ersten leisen Liebesgefühlen des Mädchens.
Weltpremiere

Don't Expect Praises - Volksrepublik China / Republik Korea
Von Yang Jin
Xiaobo und Yang verbringen die Ferien auf dem Land. Mit charmantem Humor entfaltet sich die nicht enden wollende Odyssee zweier ungleicher und doch unzertrennlicher Freunde.
Europapremiere

Eskil & Trinidad – Schweden
Von Stephan Apelgren
Eskil zieht in Nordschweden mit seinem Vater von Ort zu Ort. Er sehnt sich nach seiner Mutter im milden Dänemark. Gut, dass die exzentrische Trinidad ein Boot baut, um in südlichere Gefilde aufzubrechen.
Weltpremiere

La Eterna Noche de las Doce Lunas (The Eternal Night of Twelve Moons) - Kolumbien
Von Priscila Padilla Farfan
In der indigenen Gemeinschaft der Wayuu werden Mädchen vor der Pubertät für zwölf Monde abgeschottet. Mit dokumentarischer Qualität zeigt der Film die junge Pili, wie sie sich auf ihre Rolle als Frau vorbereitet.
Weltpremiere

MARUSSIA – Frankreich / Russische Föderation
Von Eva Pervolovici
Die kleine Marussia und ihre Mutter sind täglich auf der Suche nach einer Bleibe für die nächste Nacht. Nicht einfach, ein Zuhause zu finden, wenn sie gar nicht wissen, ob sie nach Russland oder Frankreich gehören.
Weltpremiere

Cita - Citaku Setinggi Tanah (Stepping on the Flying Grass) – Indonesien
Von Eugene Panji
Einmal in einem Padang-Restaurant Essen gehen – nichts wünscht sich der kleine Agus mehr. Eigentlich ist es ein einfacher Traum, doch auch ihn muss Agus nicht nur ersehnen, sondern auch verwirklichen.
Internationale Premiere

Bereits in der letzten Pressemitteilung gemeldet:

Kopfüber (UPSIDEdown, Deutschland, von Bernd Sahling) - WP
Mammu, es Tevi mīlu (Mother, I Love You, Lettland, von Jānis Nords) - WP
Nono, Het Zigzag Kind (The Zigzag Kid, Niederlande/Belgien, von Vincent Bal) - EP
ÖDLAND – Damit keiner das so mitbemerkt (WASTELAND – So that No One Becomes Aware of It, Deutschland, von Anne Kodura) - WP
Satellite Boy (Australien, von Catriona McKenzie) - EP
The Rocket (Australien, von Kim Mordaunt) - WP
Twa Timoun (Three Kids, Belgien, von Jonas d’Adesky) – EP

Kurzfilme Generation 14plus

Äta lunch (Eating Lunch, Schweden, von Sanna Lenken) - IP
Barefoot (Kanada, von Danis Goulet, Berlinale Generation 14plus 2011: Wapawekka) – IP
The Chair (USA, von Grainger David) - DP
Destimação (Pet Bird, Brasilien, von Ricardo de Podestá) - EP
Dina and Noel (Israel, von Sivan Levy, Natalie Melamed) - WP
Djur jag dödade förra sommaren (Animals I Killed Last Summer, Schweden, von Gustav Danielsson) – IP
Flight of the Pompadour (Großbritannien, von Karan Kandhari) – IP
The Fox Who Followed the Sound (Iran, von Fatemeh Goudarzi) – DP
Första gången (The First Time, Schweden, von Anders Hazelius) - WP
Nashorn im Galopp (Deutschland, von Erik Schmitt) – WP
Ninja & Soldier (Japan, von Isamu Hirabayashi, Berlinale Generation 14plus 2012: 663114) – WP
O Pacote (The Package, Brasilien, von Rafael Aidar) - WP
Rabbitland (Serbien, von Nikola Majdak und Ana Nedeljkovic) - WP
Treffit (The Date, Finnland, von Jenni Toivoniemi) - DP
Yardbird (Australien, von Michael Spiccia) - DP
The Yearning Room (Schweden, von Minka Jakerson) - WP
You Like It, I Love It (Australien, von James Vaughan) – DP

Kurzfilme Generation Kplus

The Amber Amulet (Australien, von Matthew Moore, Berlinale Generation Kplus 2012: Julian, Gewinner Gläserner Bär) - WP
Black Horn Night Heron (Singapur, von Miriam Ditchfield) - WP
The Blue Umbrella (USA, von Saschka Unseld) – WP
Cahaya (USA / Singapur, von Jean Lee) - EP
Cheong (Republik Korea, von Kim Jung-in) - WP
Ezi un lielpilseta (Hedgehogs and the City, Lettland, von Ēvalds Lācis, Berlinale Generation Kplus 2008: Jauna Suga) – WP
Hannah and the Moon (Großbritannien, von Kate Charter) – IP
Happy Birthday (Irak, von Mohanad Hayal) - WP
I'm Going to Mum's (Neuseeland, von Lauren Jackson) - WP
Köttbullarna och mobbångrarna (The Meatballs and Sorry Bullies, Schweden, von Johan Hagelbäck, Berlinale Generation Kplus 2007: Pilgiftsgrodorna) – IP
Krot na more (The Mole at the Sea, Russische Föderation, von Anna Kadykova) - IP
Matilde (Italien, von Vito Palmieri) - IP
Niño Árbol (Tree Boy, Chile, von Waldo Salgado) - WP
Rosa, Anna's Lil' Sis (Belgien, von Janet van den Brand) - IP
Sonyacha Aamba (Golden Mango, Indien, von Govinda Raju) - EP
Summer Suit (Australien, von Rebecca Peniston-Bird) – EP
Xe tải của bố (My Father's Truck, Brasilien/Vietnam, von Mauricio Osaki) – WP
Zima prishla (Winter Has Come, Russische Föderation, Vassiliy Shlychkov) - IP

(WP = Weltpremiere, IP = Internationale Premiere, EP = Europapremiere, DP = Deutschlandpremiere)


Presseabteilung
10. Januar 2013

Download Pressemitteilung, PDF (96 KB)