Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2013

Berlinale Talent Campus

18.07.2012:
Some Like It Hot
Die Bewerbungsrunde für den Berlinale Talent Campus #11 ist eröffnet

Der Berlinale Talent Campus lädt zu den 63. Internationalen Filmfestspielen Berlin 300 aufstrebende Filmemacher (Regisseure, Drehbuchautoren, Produzenten, Verleiher, Schauspieler, Kameraleute, Cutter, Production Designer, Sounddesigner/Filmkomponisten und Filmkritiker) aus aller Welt ein. Unter dem Motto „Some Like It Hot“ findet der elfte Campus vom 9. bis 14. Februar 2013 im Theater Hebbel am Ufer (HAU 1-3) in Berlin-Kreuzberg statt.

Gute Filme sollen den Zuschauer fesseln, aber wie wird aus einem Film grandiose Unterhaltung? Die Vielfalt an Genres und Formaten und die Fähigkeit, zwischen ihnen zu variieren war schon immer eine Herausforderung — vor allem für Filmemacher, die sich gerade erst in der Industrie etablieren. „Die Spielregeln kennenzulernen ist das Eine. Doch zu wagen, diese Regeln zu brechen und sich einen Freiraum für Spielerisches und Unkonventionelles zu schaffen, das ist entscheidend. Angehende Filmemacher werden sich mit renommierten Experten aus der Filmindustrie über die Feinheiten guter Unterhaltung austauschen, wie man Geschichten auf neue und unerwartete Weise erzählen kann und wie man das Herz des Publikums erobert“, erklärt Campus-Programmleiter Matthijs Wouter Knol.

Der Berlinale Talent Campus bringt vielversprechende Filmemacher mit erfahrenen Filmprofis zusammen und bietet ihnen eine Plattform, um eigene Ansichten zu überdenken, neue Horizonte zu entdecken und mit Gleichgesinnten über künftige Zusammenarbeit sowie neue Trends und Entwicklungen des zeitgenössischen Kinos und der Medien zu diskutieren. Bewerbungen können bis zum 20. September 2012 online unter www.berlinale-talentcampus.de eingereicht werden.

Gesucht: Drehbücher (Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme), talentierte Sound Designer und Nachwuchsverleiher

Filmemacher können sich für die diversen Hands-on Trainingsprogramme des Campus anmelden, bei denen sie intensiv betreut werden. 2013 umfassen diese Programme die Script und Doc Station (20 Drehbücher in Entwicklung), den Talent Project Market (10 fertig gestellte Drehbücher), die Talent Actors Stage, die Talent Press, das Campus Studio (für Schnitt und Postproduktion) und erstmals auch eine Short Film Station und das Sound Studio.

Bei der Short Film Station werden zehn Filmemacher mit Kurzfilmprojekten mit Drehbuchexperten zusammenarbeiten und können Kontakte zu Nachwuchsproduzenten und der internationalen Kurzfilmindustrie knüpfen. Die Short Film Station wird in Zusammenarbeit mit Berlinale Shorts, der AG Kurzfilm und der KurzFilmAgentur Hamburg veranstaltet und vom Medienboard Berlin-Brandenburg unterstützt.

Beim Sound Studio können Sound Designer und Filmkomponisten unter fachlicher Anleitung ihre Fähigkeiten verbessern, und erhalten die Möglichkeit, frühzeitig mit Drehbuchautoren und Regisseuren in Kontakt zu treten.

Zudem wählt der Campus auch 2013 eine Gruppe angehender Verleiher aus aller Welt aus, um die ausgewählten Filmemacher während der Entwicklung ihrer Filme mit Verleihern zu vernetzen.

Der Berlinale Talent Campus ist eine Initiative der Internationalen Filmfestspiele Berlin, ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH, gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, in Kooperation mit MEDIA - Trainingsprogramm der Europäischen Union, der Robert Bosch Stiftung und Medienboard Berlin-Brandenburg.


Presseabteilung
18. Juli, 2012

Download Pressemitteilung, PDF (37 KB)