Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Berlinale Shorts

Between Regularity and Irregularity

Zwischen Regelmäßigkeit und Unregelmäßigkeit

## ##
Der Filmemacher im Zwiegespräch mit sich selbst. Er improvisiert, und durch dieses Selbstgespräch offenbart sich ein Blick auf die Welt, der chaotisch ist, der das Feuer der Nervenzellen evoziert. Geballte TonBilder entstehen: mit Licht erfüllte Bilder in Synchronizität mit dem Ton.
Die Natur bringt den Glanz des Lichts und die Schönheit der Form hervor - eine Form zwischen Ebenmaß und Abweichung, zwischen Regularität und Irregularität. Töne und Bilder mit einer körnigen Textur greifen in die Tiefe des Gehirns.
Sie rufen Gefühle hervor, Gefühle unterschiedlichster Art.

Japan 2012, 8 Min

von

Masahiro Tsutani