Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

NATIVe - Indigenous Cinema

Atanarjuat The Fast Runner

Atanarjuat - Die Legende vom schnellen Läufer

## ## ##
Es ist eine weit verbreitete, alte Legende der Inuit aus dem ersten Jahrtausend: Das Abenteuer des Atanarjuat, der die Hand der schönen Atuat gewinnt. Mit einem Sprint über das ewige Eis entkommt er dem Hinterhalt seines Rivalen. In dem er den alten Schamanenfluch besiegt, setzt er Eifersucht, Mord und Rache in der kleinen nomadischen Gemeinschaft ein Ende. Die Verfilmung dieser über Jahrhunderte mündlich tradierten Geschichte, erzählt in der Inuktitut-Sprache, wurde in Cannes mit der Caméra d’Or ausgezeichnet.
Gedreht wurde mit einem einheimischen Filmteam auf einer Insel in der kanadischen Arktis. Kostüme, Werkzeuge und Unterkünfte rekonstruierte man sowohl anhand mündlicher Überlieferungen der Inuit als auch mithilfe von Aufzeichnungen früher britischer Expeditionen.
Isuma, 1990 von Zacharias Kunuk mitbegründet, ist die erste Inuit-Produktionsfirma und Vorbild für andere indigene Medienproduktionen weltweit. Sie widmet sich dem Erhalt der Sprache und Kultur der Inuit durch Film und Fernsehen und produzierte mit Atanarjuat The Fast Runner einen international erfolgreichen und mehrfach preisgekrönten Kinofilm.

Kanada 2001, 172 Min

von

Zacharias Kunuk

mit

Natar Ungalaaq
Sylvia Ivalu
Peter-Henry Arnatsiaq