Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Retrospektive

"The Weimar Touch"

Panel discussion with members of the Curatorial Board

Podiumsgespräch mit der Auswahlkommission (In englischer Sprache)

##
Die Retrospektive »The Weimar Touch« widmet sich den Einflüssen des Weimarer Kinos auf das internationale Filmschaffen nach 1933. Im Fokus stehen Kontinuitäten, Wechselwirkungen und Wandlungen insbesondere in den Filmen von zumeist deutschsprachigen Emigranten bis in die fünfziger Jahre.
Das Weimarer Kino zwischen 1918 und 1933 war eines der Vielfalt. Es hatte Formen und Genres geschaffen, die international Beachtung fanden. Nach der Machtübernahme des NS-Regimes brachten die Filmschaffenden dieses Erbe in die ihnen fremden Kinematografien der Exilländer ein – in Ungarn, in Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, in Portugal oder in den USA.
Die Mitglieder der Auswahlkommission stellen das Filmprogramm vor. Podiumsdiskussion mit Rainer Rother (Leiter der Retrospektive und Künstlerischer Direktor der Deutschen Kinemathek), Rajendra Roy (Chief Curator of Film am MoMA), Laurence Kardish (ehemaliger Senior Curator of Film am MoMA), Connie Betz (Deutsche Kinemathek, Programmkoordinatorin Retrospektive), Hans-Michael Bock (Cinegraph, Hamburg).

In englischer Sprache

2013, 60 Min