Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Retrospektive

On the Waterfront

Die Faust im Nacken

## ## ##
"Ich hätte etwas werden können, zumindest ein klasse Boxer. Und was bin ich geworden? Ein gemeiner Lump." Als sich der junge Hafenarbeiter Terry Malloy der kriminellen Allianz von Unterwelt und Gewerkschaften im New Yorker Hafen widersetzt, kommt es zum Konflikt mit dem korrupten Gewerkschaftsboss Johnny Friendly: Ermuntert von dem Arbeiterpriester Pater Barry sagt Terry nach der Ermordung seines Bruders Charlie vor Gericht gegen die Verantwortlichen aus und wird beinahe selbst das Opfer ihrer brutalen Rache. Das berühmte Sozialdrama, für das der Drehbuchautor Budd Schulberg selbst in den Docks von New York recherchierte, erhielt 1955 acht Oscars. Zu den Ausgezeichneten gehörte neben Regisseur Elia Kazan und Schulberg auch der Hauptdarsteller Marlon Brando, der wie seine Partner Karl Malden, Lee J. Cobb und Rod Steiger seine Schauspielausbildung an dem von Kazan mitbegründeten Actors Studio absolviert hatte. Erstaufführung der digital restaurierten Fassung (4K), hergestellt von Grover Crisp, Sony Pictures Entertainment.

USA 1954, 108 Min

von

Elia Kazan

mit

Marlon Brando
Karl Malden
Lee J. Cobb
Rod Steiger