Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama

La maison de la radio

## ## ## ## ##
Einen Film über ein bildloses Medium zu drehen, drängt sich nicht unbedingt auf. Wie viele Aufnahmen braucht es, bis der akustische Übergang vom Öffnen zum Schließen einer Tür perfekt ist, bis die Stimme des Vorlesers die richtige Modulation hat? Nicolas Philibert (Être et avoir) nahm die Herausforderung an, das nicht unmittelbar Sichtbare zum Thema zu machen. Mit der Kamera auf der Schulter zog er ein halbes Jahr durch die endlosen Gänge im "runden Haus" von Radio France an den Ufern der Seine. Er filmte Menschen, die sich mit Hingabe und Detailversessenheit ihrer Arbeit widmen.
Philibert nimmt sich Zeit und lässt aus der Vielfalt des Programms ein eigenes Universum erstehen, als Echo der Welt draußen. Er zeigt das ganze Spektrum, politische und kulturelle Sendungen, Konzerte, Lesungen, Reportagen vor Ort, Interviews, Talk mit den Hörern. Das "blinde", die Fantasie anregende Medium hat ihn, den Schöpfer von Bildern, schon immer fasziniert. Den eifrigen Machern dahinter setzt Philibert ein Denkmal.

Frankreich / Japan 2012, 103 Min

von

Nicolas Philibert

Weltvertrieb

Les Films du Losange