Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Retrospektive

Cabaret

##
Im Berlin der frühen Dreißigerjahre verliebt sich der Literat Brian Roberts in die Tingeltangel-Sängerin Sally Bowles. Die lebenslustige Amerikanerin macht den steifen Briten mit dem Nachtleben der Reichshauptstadt bekannt, in der die aggressive Präsenz der Nationalsozialisten bereits unübersehbar ist. Die Beziehung wird auf eine Probe gestellt, als sie den reichen Adligen Maximilian von Heune kennenlernen und Sally sich mit ihm einlässt. Aber nicht nur sie … Der mit acht Oscars honorierten Verfilmung eines Broadway-Musicals liegen Erinnerungen des Schriftstellers Christopher Isherwood zugrunde. Ihre Darstellung des Vorkriegsberlins als verrucht, promisk und dekadent war international stilprägend. Associate Producer Harold Nebenzal – 1922 in Berlin geboren und 1933 mit seinem Vater, dem Produzenten Seymour Nebenzal, emigriert – hat ein akustisches Cameo als Radiosprecher. In seinem spannenden und glänzend geschriebenen Roman "Café Berlin" (1992, deutsch 1994), der vom Überleben eines jüdischen Nachtclubbesitzers erzählt, griff Nebenzal Milieu und historischen Hintergrund des Films noch einmal auf. Präsentiert von Harold Nebenzal.

USA 1972, 124 Min

von

Bob Fosse

mit

Liza Minnelli
Michael York
Helmut Griem