Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Berlinale Special

Side By Side

Keanu Reeves diskutiert im Haus der Berliner Festspiele mit Regisseur Chris Kenneally und Michael C. Donaldson, einem der wichtigsten Anwälte und Fürsprecher unabhängiger Filmemacher sowie Experte für Digital Rights, über die Bedeutung der Digitalisierung für das Kino und die Filmkunst.

## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ## ##
Keanu Reeves führt in dieser Dokumentation Gespräche mit bekannten Filmschaffenden, darunter David Lynch, Martin Scorsese, George Lucas, Lars von Trier und James Cameron.
SIDE BY SIDE untersucht sowohl die Wissenschaft der digitalen Entwicklung als auch deren Auswirkungen. In einem historischen Moment, in dem digitale und analoge Technologien noch Seite an Seite existieren, fragt der Film nach den Vor- und Nachteilen der digitalen Praxis. SIDE BY SIDE ist eine kleine filmische Schule für alle, die mehr über den Prozess des Filmemachens im heutigen Zeitalter lernen wollen.
So gibt es etwa Aufschluss über die Unterschiede zwischen analoger und digitaler Technik – von dem Moment, in dem die Kamera läuft, bis zu Schnitt, visuellen Effekten, Archivierungsprozessen und Kinoprojektionen. Die Meinungen zum Thema gehen auseinander: Während sich David Lynch ganz vom analogen Film getrennt hat, betont Christopher Nolan in der Dokumentation, kein anderes Medium sei dem analogen Film ästhetisch überlegen.

USA 2012, 99 Min

von

Chris Kenneally

Weltvertrieb

CAT&Docs