Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2011

Berlinale Talent Campus

13.02.2011:
Eröffnung des 9. Berlinale Talent Campus & Preisverleihung des Berlin Today Award - Hackney Lullabies von Kyoko Miyake gewinnt den Campus-Kurzfilmwettbewerb 2011

Die glückliche Gewinnerin des Berlin Today Award: Kyoko Miyake

Am Samstagabend (12.2.) eröffnete Festivaldirektor Dieter Kosslick gemeinsam mit den beiden Leitern des Campus, Christine Tröstrum und Matthijs Wouter Knol, sowie Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus im Theater Hebbel am Ufer den Berlinale Talent Campus 2011. Im Anschluss erlebten die rund 600 Gäste die Weltpremiere der fünf für den Berlin Today Award 2011 nominierten Kurzfilme zum Thema „Leaving the Familiar Sector“, die mit Unterstützung des Medienboard Berlin-Brandenburg realisiert wurden.

Berlin Today Award 2011: Preisverleihung beim Dine & Shine

Am Sonntagabend (13.2.) wurde der Berlin Today Award im Rahmen des festlichen „Dine & Shine Talents Rendezvous“ im ewerk verliehen. Nach der Begrüßung durch Dr. Ingeborg Berggreen-Merkel, Abteilungsleiterin des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), der Leiterin des MEDIA Programms Aviva Silver sowie Festivaldirektor Dieter Kosslick wurde der Preis von Kirsten Niehuus und den drei Juroren, der Schauspielerin Dorka Gryllus, dem Produzenten Peter Rommel und dem Regisseur Hannes Stöhr, an die Gewinnerin des Kurzfilmwettbewerbs überreicht. Der achte Berlin Today Award geht an Kyoko Miyake aus Japan für ihre Dokumentation Hackney Lullabies, die in Londons Stadtteil Hackney entstand. Der Kurzfilm beschreibt, wie junge ausländische Mütter ihren Kindern mit Hilfe von Wiegenliedern ein Gefühl von Heimat vermitteln, wenn sie in der Fremde leben. „In Zeiten der Globalisierung liefert die japanische Regisseurin Kyoko Miyake einen einfühlsamen, lustigen, warmherzigen und sehr interessanten Beitrag zum Thema Integration – mit Tränen in den Augen und einem Wiegenlied auf den Lippen verließ die Jury die Vorführung“, so die Begründung der drei Juroren. Hackney Lullabies wurde von Katrin Springer und Volker Ullrich (Filmkantine) aus Berlin produziert. Eine öffentliche Vorführung der Berlin Today Award-Kurzfilme findet am Sonntag (20.2.) im Colosseum um 17:30 Uhr statt.

Mit der Preisverleihung wird zugleich die neue Wettbewerbsrunde eingeläutet: im Anschluss an die Berlinale 2011 werden die fünf Finalisten des Berlin Today Award 2012 bekanntgegeben, die ihre Kurzfilmideen zum Thema „Every Step You Take“ realisieren werden.

Mehr als 150 internationale Experten beim 9. Berlinale Talent Campus

Bis zum Donnerstag, den 17. Februar, werden rund 150 international erfolgreiche Filmschaffende und Berlinale-Gäste zu einer Vielzahl von öffentlichen Veranstaltungen in den drei Häusern des Theaters Hebbel am Ufer erwartet. Unter den Campus-Experten sind am Montag (14.2.) Harry Belafonte und Wim Wenders, am Dienstag (15.2.) Andres Veiel, Heddy Honigmann, István Szabó, Ralph Fiennes, Ed Lachman, Alex McDowell und Shekhar Kapur und am Mittwoch (16.2.) Claudia Llosa, Abderrahmane Sissako und Barbara Hammer. Am letzten Veranstaltungstag begrüßt der Berlinale Talent Campus u.a. Paul Schrader und Rafi Pitts und schließt mit der Präsentation und Preisverleihung der Score Competition in Anwesenheit des Komponisten und Mentors Michael Nyman um 17:30 Uhr im HAU1.

Presseabteilung

13. Februar 2011

Der Berlinale Talent Campus ist eine Initiative der Internationalen Filmfestspiele Berlin, ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH, gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages, in Kooperation mit MEDIA - Trainingsprogramm der Europäischen Union und Medienboard Berlin-Brandenburg.

Download Pressemitteilung (53 KB)