Berlinale: Pressemitteilungen


Pressemitteilungen 2010

World Cinema Fund

02.02.2010:
World Cinema Fund: Zwei Oscar-Nominierungen für La teta asustada und Ajami

Die Berlinale gratuliert den Regisseuren Claudia Llosa, Yaron Shani und Scandar Copti zu den Oscar-Nominierungen für den besten fremdsprachigen Film 2010.

Der Gewinner des Goldenen Bären 2009, La Teta Asustada (Eine Perle Ewigkeit) von Claudia Llosa aus Peru, und Ajami von Yaron Shani und Scandar Copti (Israel) wurden beide vom World Cinema Fund der Berlinale gefördert.

Der World Cinema Fund ist ein Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes und der Internationalen Filmfestspiele Berlin in Kooperation mit dem Goethe-Institut.

Presseabteilung

2. Februar 2010