Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Hommage

Rio das Mortes

„Wenn ich irgendetwas Schönes mache, dann bist du immer dagegen“, muss sich Hanna von ihrem Freund Michael sagen lassen. Der will mit seinem frisch aus dem Wehrdienst entlassenen Kumpel Günther nach Peru auswandern – „wegen dem Leben und wegen der Freiheit“. Vor allem aber wohl wegen einer Landkarte, die die beiden Fliesenleger besitzen und auf der ein Schatz eingetragen ist. Detailliert schildert RIO DAS MORTES, wie ihr Versuch, diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen, scheitert: am schnöden Egoismus der Umwelt und den harten Realitäten.

Deutschland (BRD ab 1949) 1970/71, 84 Min

von

Rainer Werner Fassbinder

mit

Hanna Schygulla
Michael König
Günther Kaufmann