Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Panorama

Father Of Invention

Kia Jam (Produzent)

Anna Anissimova (Schaupielerin)

Camilla Belle (Schaupielerin)

Virginia Madsen (Schaupielerin)

Trent Cooper (Regisseur)

Jenni Zylka (Moderation)

## ## ## ## ## ##
Mit Dauerwerbesendungen und bizarren Einfällen brachte Robert Axle es zu einem Vermögen, zu Ansehen und einer Hybris, die ihresgleichen sucht. Doch als eine kleine Unaufmerksamkeit bei der Umsetzung einer Geschäftsidee sich zu einem fürchterlichen Flop entwickelt, ist der Infomercial-Guru und Erfinder Familie, Vermögen, Ansehen und alles, was ihm wichtig ist, los. Die Schadensersatzforderungen geprellter Kunden brechen ihm das Genick. Robert Axle muss ins Gefängnis, er ist am Ende.
Nach acht Jahren im Hochsicherheitstrakt einer abgelegenen Haftanstalt – denn darunter machen es verkannte Genies wie Robert Axle nicht – findet Axle es an der Zeit, Namen und Ehre wiederherzustellen, um sich sein geraubtes Imperium zurückzuerobern. Das ist jedenfalls der Plan des gestrauchelten Helden. Doch erst einmal muss der Ex-Knacki seine 20-jährige Tochter samt ihrer skurrilen und übervorsichtigen Mitbewohnerin davon überzeugen, ihn in der gemeinsamen Wohnung aufzunehmen. Es ist ein weiter Weg für Robert Axle, eine Strecke, die nur er bewältigen kann.
Mit seinem Debütfilm LARRY THE CABLE GUY: HEALTH INSPECTOR begeisterte Regisseur Trent Cooper das amerikanische Publikum. Der Überraschungshit des Jahres 2006 spielte fast das 20-fache seiner Produktionskosten ein. Coopers aktuelle Komödie FATHER OF INVENTION knüpft an den Stil seines letzten Erfolgs an, um den Geschichten vom amerikanischen Traum ein weiteres Kapitel hinzuzufügen.

USA 2009, 94 Min

von

Trent Cooper

mit

Kevin Spacey
Camilla Belle
Heather Graham
Johnny Knoxville
Virginia Madsen