Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation

Uchu Show e Yokoso

Welcome to THE SPACE SHOW

Willkommen zur SPACE SHOW

## ## ## ##
Ein kleines Bergdorf in einer abgelegenen Waldregion. In diese Idylle verschlägt es fünf Grundschüler, die ihre Sommerferien in einem Camp verbringen. Ganz ohne die Kontrolle der Erwachsenen erleben die Kinder unbeschwerte Tage in unberührter Natur. Doch ihr Leben verändert sich schlagartig, als sie einen kleinen Hund finden, der dringend Hilfe braucht. Doch Pochi ist kein Hund, die Kreatur entpuppt sich als Alien auf einer wichtigen Mission. Auf der Erde soll es einen geheimnisvollen Stoff geben, der im ganzen Universum begehrt wird. Pochi war nahe dran, doch bei einem Kampf wurde er so schwer verletzt, dass er die Suche unterbrechen musste. Nur dank der Hilfe der Kinder konnte der Alien überleben, und so gibt er sich jetzt großzügig. „Wohin möchtet ihr am liebsten reisen?“, fragt Pochi seine Retter. Die Antwort kommt prompt, ist aber ungenau: „So weit weg wie möglich!“ Pochi schlägt erst einmal den Mond vor. Und so reisen der Alien und die Kinder auf den Erdtrabanten, was der Auftakt zu einem ganz und gar unglaublichen Abenteuer ist. Dabei stellt sich heraus, dass der Stoff, der im Universum begehrt ist, aus der japanischen Küche nicht wegzudenken ist, und dass eines der Schulkinder dieses geheimnisvolle Gewächs in der Tasche hat.

Japan 2009, 136 Min

von

Koji Masunari

mit

Tomoyo Kurosawa
Honoka Ikezuki
Keiji Fujiwara
Takuto Yoshinaga
Tamaki Matsumoto
Shotaro Uzawa