Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Forum

Seitsemän laulua tundralta

Seven Songs from the Tundra

##
Wie eine Ballade erzählt "Seitsemän laulua tundralta" entlang von sieben Liedern vom Leben der Nenet, eines Nomadenvolks im nördlichen Russland. Während der Sowjetära ist ihr Alltag zunehmend von Schikanen und Assimilationsdruck bestimmt. Nachdem Markku Lehmuskallio und Anastasia Lapsui in den 1990er Jahren gemeinsam eine Reihe von Dokumentarfilmen über das Leben der Nenet gedreht hatten, kam die Idee auf, einen Spielfilm zu realisieren, der "mehr ausdrücken könnte, facettenreicher, freier wäre". Anastasia Lapsui, selbst gebürtige Nenet, schrieb das Drehbuch, in dem sie Legenden und ihre eigenen Erfahrungen verarbeitete, gedreht wurde mit Laienschauspielern. "Seitsemän laulua tundralta" ist der erste Spielfilm in der Sprache der Nenet.

Finnland 2000, 85 Min

von

Anastasia Lapsui, Markku Lehmuskallio

mit

Vitalina Hudi
Hatjako Yzangi
Gregory Anaguritsi
Nadezhda Volodeeva
Nadeshda Horotetto