Berlinale: Programm


Filmdatenblatt

Generation

This Way of Life

Wie wir leben

## ## ## ## ##
Ein Familienleben in Neuseeland, doch kein gewöhnliches: Vier Jahre lang hat der Filmemacher Thomas Burstyn den Alltag eines Maori-Haushalts mit der Kamera festgehalten. Peter und Colleen Karena (Ngati Maniapoto) haben sechs Kinder und 50 Pferde. Peter ist Anfang 30, von Beruf Pferdeflüsterer, daneben aber auch Hufschmied, Schlachter, Sattelmacher, Jäger, Bauhandwerker und Philosoph. Das Leben, das er führt, ist sehr naturverbunden – schon das macht ihn zum Außenseiter. Es ist auch ungebunden – genau wie das seiner selbstbewussten Kinder. Fast scheint es, als gebe es für sie das Wort „Risiko“ nicht: Barfuß, ohne Sattel, ohne Zaumzeug und auch ohne Sturzhelm galoppiert beispielsweise schon die sechsjährige Tochter der Karenas über die neuseeländische Prärie.
Als das Haus der Familie abbrennt, entscheiden sich die Eltern, mit ihrem ältesten Sohn, dem elfjährigen Llewelyn – aus dessen Perspektive der Film erzählt wird –, und seinen fünf jüngeren Geschwistern, ihre Zelte an einem nahen Strand aufzuschlagen. Doch auch wenn das Familienleben dadurch scheinbar noch idyllischer wird, ist es doch keineswegs konfliktfrei. Die Karenas leben im Hier und Jetzt, allerdings orientiert sich etwa die elterliche Rollenverteilung an traditionellen Mustern. Während Colleen ganz in der Sorge um die Familie aufgeht, hat Peter noch einen alten Konflikt mit seinem Vater auszufechten. Wie er diese zerrüttete Beziehung klärt und gleichzeitig ein normales Verhältnis zu seinem eigenen Sohn Llewelyn aufbaut, steht im Zentrum des Films. Mancher wird denken, dass die Karenas in Armut leben. Aber das stimmt nicht. THIS WAY OF LIFE ist ein Film über die Freiheit.

Neuseeland / Kanada 2009, 84 Min

von

Thomas Burstyn

mit

Peter Ottley-Karena
Colleen Ottley-Karena
Llewelyn Ottley-Karena
Aurora Ottley-Karena
Malachi Ottley-Karena
Elias Ottley-Karena
Corban Ottley-Karena
Salem Ottley-Karena

Weltvertrieb

ZED